Vom Manager bis zum Influencer – unsere Studierenden denken und gestalten Gesundheit neu!

Das Bachelorstudium verfolgt das Ziel, einerseits Expert*innen für die Förderung eines gesunden Lifestyles auszubilden und andererseits Manager*innen auf vielfältige Aufgabenbereiche in Einrichtungen für Gesundheit und Soziales optimal vorzubereiten.

In diesem Studium sind Sie richtig, wenn Ihre Interessen im Bereich Gesundheit und Management liegen. Sie arbeiten gerne mit Menschen und möchten diese dabei unterstützen ihren Lifestyle und das Mindset zu verbessern. Oder Sie sind ein Organisationstalent und sehen sich in der Organisation von Projekten und Teams.

„Das österreichweit einzigartige berufsermöglichende Bachelorstudium kombiniert Gesundheitsmanagement mit relevanten Themen der Gesundheitsförderung, wie unter anderem mentale Gesundheit, Bewegung und Ernährung. Wir bilden Allrounder*innen mit einer umfassenden Gesundheits- und Managementkompetenz aus, die das Gesundheitswesen aktiv mitgestalten."

Erwin Gollner, Studiengangsleiter

Facts zum Studium

Studiengang

Bachelorstudium - 6 Semester
Wirtschaftsstudium mit Fokus auf Gesundheitsförderung

Akademischer Grad

Bachelor of Arts in Business - BA

Organisationsform

Berufsermöglichend (Montag bis Mittwoch)

Studienplätze

40

Studienort

7423 Pinkafeld, Steinamangerstraße 21

Sprache

Deutsch (erforderliches Sprachniveau mind. B2), einzelne Lehrveranstaltungen können auch in Englisch gehalten werden (erforderliches Sprachniveau mind. B2)

Studiengebühren

keine

Sie wollen diese Informationen vertiefen?

Bachelorstudiengang Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung

Folder durchblättern

Für ein Bachelorstudium an unserer Organisation erfüllen Sie eine der folgenden Voraussetzungen:

  • Matura
  • Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung
  • Vorbereitungslehrgang mit Zusatzqualifikationsprüfung

DETAILS ZU DEN ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN FÜR DEN BACHELORSTUDIENGANG GESUNDHEITSMANAGEMENT UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Anmeldung und Aufnahme

Am Fachhochschul-Bachelorstudiengang Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung werden jährlich 40 StudienwerberInnen aufgenommen.

Anmeldefrist: 31. März - ob danach noch eine Bewerbung möglich ist, sehen Sie aktuell HIER.

Anmeldungen, die innerhalb einer festgesetzten Frist am Fachhochschul-Bachelorstudiengang Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung einlangen, werden im Aufnahmeverfahren für das kommende Studienjahr berücksichtigt. Die Anmeldung erfolgt über die Online-Anmeldung.

Entscheidung über die Aufnahme
Die StudienwerberInnen werden beurteilt, gereiht und über die Aufnahme verständigt. StudienwerberInnen ohne fixe Zusage werden in eine Warteliste aufgenommen und rücken bei Ausfällen aufgenommener StudienwerberInnen nach. Bewerbungen, die verspätet eingereicht werden, können nur bei freien Studienplätzen berücksichtigt werden.

Kaution
Nach verbindlicher Zuerkennung eines Studienplatzes wird an der Fachhochschule Burgenland eine studienplatzsichernde Kaution von € 350,- eingehoben. Diese wird aktiven Studierenden nach Ende des ersten Semesters zurückgezahlt. Sollte ein/e StudienwerberIn die vor Studienbeginn erforderlichen Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen (z.B. Nachmatura nicht bestanden, Zusatzqualifikationsprüfung nicht bestanden etc.), wird die Kaution ebenfalls retourniert. In allen anderen Fällen verfällt die Kaution.

Highlights dieses Studiums

  • Schwerpunkt Gesundheitsförderung – einzigartig in Österreich
  • Krankenhausmanagement
  • Einblick in Health Content Creation durch Health Influencing: wissenschaftsfundierte Gesundheitsbotschaften werden durch Erstellung von Podcasts, Erklärvideos uvm. für Social Media und digitale Medien aufbereitet
  • Basisausbildung in Gesundheitswissenschaften verknüpft mit Management und Recht. Themen wie Ernährung, Bewegung und mentale Gesundheit bereichern das Curriculum.
  • Aktive Mitarbeit in aktuellen Praxis- und Forschungsprojekten während des Studiums
  • Berufspraktikum im 6. Semester bietet guten Einstieg ins Berufsleben
  • Erwerb von Zusatzqualifikationen während des Studiums – Zertifikate wie z.B.: Nordic Walking Basic Instructor, Projektmanagement (PMA) SAP-Zertifizierung, Qualitätsmanager*in im Gesundheitswesen, Heimleiter*innenausbildung, Betriebliche*r Gesundheitsmanager*in

Berufspraktikum

Die Berufsausbildung wird im sechsten Semester durch ein fünfzehnwöchiges Berufspraktikum in einem relevanten Betrieb im In- oder Ausland ergänzt. Im Rahmen des Berufspraktikums verfassen die Studierenden eine Bachelorarbeit, die eine theoretisch reflektierende Umsetzung eines eigenständigen Projektes in Zusammenhang mit Wirtschafts- bzw. Forschungspartnern darstellt.

Bei der Suche nach Unternehmen für das Berufspraktikum ist Eigeninitiative gefordert; unsere Unterstützung dabei ist selbstverständlich. Das Rüstzeug zur gelungenen Bewerbung - soziale Kompetenz, etc. - wird in den vorhergehenden Semestern trainiert.  Engagement im Berufspraktikum bedeutet häufig auch ein Jobangebot nach dem Studium.

Studierende gestalten am Ende des Praktikums ein Poster mit den wichtigsten Informationen über das Unternehmen und die Tätigkeiten im Praktikum. Im Rahmen einer Posterpräsentation werden die Poster vorgestellt und über die gewonnenen Erfahrungen im Praktikum berichtet. Nachfolgend exemplarisch einige Praktikumsposter der vergangenen Jahre:

Berufsfelder

Unsere Absolvent*innen sind einerseits Expert*innen für die Förderung eines gesunden Lifestyles (z.B. mentale Gesundheit, Fitness, Ernährung, etc.). Andererseits übernehmen sie vielfältige Managementaufgaben in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (Kur- und Rehazentren, Kranken- und Pflegehäuser, Gesundheitsbetrieben, Ministerien, Privat- und Sozialversicherung) und in NGO´s in den Bereichen:

Gesundheitsförderung

Umsetzung von Gesundheitsförderungsprojekten in Unternehmen, Gesundheitsmarketing, Gesundheitsberatung, Gesundheitsförderung in Gemeinden, Schulen, Kindergärten, uvm.

Gesundheitsmanagement

Teamleitung in Abteilungen in Gesundheitseinrichtungen, Qualitätsmanager*in, Leitung im Bereich Personalmanagement, Pflegeheimmanager*in, Prozessmanager*in, Arbeits- und Sicherheitsmanagement, Spa-, Kur- und Reha-Management, Pharmamanagement

Projektmanagement Gesundheit

Planung, Umsetzung und Mitarbeit in Gesundheitsprojekten (Themen wie Bewegungsförderung, gesunde Ernährung, Förderung der mentalen Gesundheit)

Ein paar Beispiele erfolgreicher Absolvent*innen finden Sie unter Alumni, Projekte, Stories.

Jobs mit Zukunft

In der Reihe "Jobs mit Zukunft" des ORF Burgenland (Sendung vom 05.03.2024, Gestalter: Andreas Riedl) erzählt Barbara Szabo über Studium und Berufsaussichten.

Sie haben noch Fragen?

Gerne beraten wir Sie und helfen bei der Wahl zum passenden Studium. Treffen Sie gut informiert die richtige Entscheidung.

Infoline: Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr

+43 5 7705-3500