Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL

Im Masterstudiengang Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL sind Sie richtig, wenn Sie sich für die rechtlichen wie die fachspezifischen Feinheiten des Human Resource Management, für die Entfaltung der Potenziale von Teams, für die Gestaltung von Arbeitswelten und letztendlich für das Begeistern von Menschen interessieren. Im Studium belegen Sie Module in Recruitment, Personalentwicklung, Changemanagement, Compensation and Performance, Individual- und Kollektivarbeitsrecht, HR-Informationsmanagement, Teamarbeit und HR-Kommunikations-Skills wie das Verhalten im Recruitment- oder Jahresgespräch. Ab dem dritten Semester können Sie sich für eine Vertiefung in internationalem Arbeitsrecht oder Life Long Learning und internationale Arbeitsmärkte als Teil der Personalentwicklung entscheiden. Als Besonderheit bieten wir Ihnen die Chance, im Zuge des Studiums eine zentral- oder osteuropäische Sprache zu erlernen und damit Ihrem Lebenslauf eine einzigartige Fähigkeit hinzuzufügen. Sie können aber auch die Gelegenheit nutzen und Ihr Business Englisch verbessern.
 

Zitat

Unsere AbsolventInnen können personelle Diamanten heben und Teams entfalten lassen. Letztendlich leisten sie durch zufriedene MitarbeiterInnen einen Beitrag für eine bessere Gesellschaft.

Silvia Ettl-Huber
Studiengangsleiterin

Wollen Sie bei uns studieren, arbeiten Sie idealerweise schon in einer HR-Abteilung oder haben dort schon einmal hineingeschnuppert. Möglicherweise sind Sie aber auch in einem angrenzenden Bereich (z.B. Interne Kommunikation, Marketing oder Projektmanagement) tätig und liebäugeln mit einem Wechsel in den Bereich Human Resource (HR). Beide Wege führen zu uns und sind im Aufnahmeverfahren wichtig – die schon mitgebrachte Erfahrung ebenso wie die Berufsperspektive, die Ihnen das Studium bei uns eröffnet. Insgesamt ist der Studiengang so komponiert, dass er HR-Fachfähigkeiten vermittelt (z.B. Personalentwicklung, Recruitment, Arbeitsrecht), gleichzeitig die persönlichen Verhaltens- und Kommunikationsskills schult und sprachliche Fähigkeiten verbessert (Englisch) oder neu vermittelt (zentral- oder osteuropäische Sprache).

Das Studium ist berufsbegleitend, und wir wollen nicht verheimlichen, dass wir unseren Studierenden damit viel abverlangen. Als Fachhochschule mit einem über 70%igen Anteil an berufsbegleitenden Studierenden kennen wir die spezifischen Bedürfnisse des Studiums neben dem Job. Wir reagieren darauf durch eine zeitgerechte Bekanntgabe der Präsenztermine, die meist schon zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung feststehen. Andererseits versuchen wir die Präsenzzeiten so gering wie möglich zu halten. 50 % Prozent des Studiums absolvieren Sie online anhand von zusätzlichen Lehrinputs, Gastvorträgen, Gruppentreffen oder Case-Studies im virtuellem Klassenraum. Wir arbeiten auch an Modulteilen nicht zeitgebundener Online-Lehre. Dennoch sollten Sie sich für die zwei Jahre Ihres Studiums die Feierabende für Online-Lehre freihalten. Allgemein ist die zeitliche Struktur des Studiums so gestaltet, dass Sie keine Urlaubs- oder Zeitausgleichstage für die Präsenz- oder Online-Phasen in Anspruch nehmen müssen. Trotzdem sollten Sie diesem Studienprojekt den gebührenden Platz in Ihrem Leben einräumen.

Sollten Sie im Zuge der wissenschaftlichen Abschlussarbeit Lust auf ein Doktoratsstudium bekommen, dann bietet Ihnen die FH Burgenland die Möglichkeit eines aufbauenden internationalen PhD-Programms. AbsolventInnen des Masterstudiums Human Resource Management sind herzlich eingeladen, sich für das Opens internal link in current windowPhD Programme in International Economic Relations and Management zu bewerben.

Ist das das richtige Studium für Sie? Dann Opens external link in new windowbewerben Sie sich bis 31. Mai!

Facts zum Studiengang

Studiengang

Masterstudium - 4 Semester

Akademischer Grad

Master of Arts in Business - MA

Organisationsform

berufsbegleitend (vor Ort in Eisenstadt: Freitag ab 14:00, Samstag 9.30 bis ca. 17:15 Uhr – 12x pro Semester;
zusätzlich Onlineunterricht wochentags ab 18h)
Initiates file downloadPräsenztermine Wintersemester 2018/2019 (pdf)

Studienplätze

ca. 45

Studienort 7000 Eisenstadt, Campus 1
Unterrichtssprache Deutsch

Video

Häufige Fragen zum Studium

Studiengangsleiterin Silvia Ettl-Huber beantwortet häufig gestellte Fragen zu den Besonderheiten, den Berufsfeldern, den Voraussetzungen und dem Aufnahmeverfahren des Studiengangs.

Video teilen

Highlights

Sie fragen sich vielleicht, was an uns besonders ist.

Nun, zum Ersten ist es die Komposition des Studiums aus den HR-Fachskills, den rechtlichen Feldern der HR, den HR-Kommunikationsskills, den persönlichkeitsbildenden Inputs und dem Spracherwerb. Das führt zu einem Studium, das ständig inspiriert. Einerseits durch Selbsterkenntnis, andererseits durch fachliche Aha-Erlebnisse.

Zum Zweiten sind unsere zeitliche Struktur und unser hoher Online-Anteil einzigartig. Die Möglichkeit, neben dem Studium zu arbeiten bzw. neben der Arbeit zu studieren, forciert den ständigen Theorie-Praxis-Transfer. Aus „Practice“ wird damit „Best Practice“!

Zum Dritten machen die Lehrenden dieses Programm besonders. Eine Mischung aus PraktikerInnen und HochschulprofessorInnen. So arbeiten Sie im Modul Recruitment unter anderem mit Opens external link in new windowAgnes Koller von Opens external link in new windowBest Recruiters oder dem langjährigem Trenkwalder-Vorstand Opens external link in new windowHeinz Herczeg, gleich wie mit WU-Professor Opens external link in new windowWolfgang Elsik. Compensation und Performance lernen Sie bei Opens external link in new windowKarl Lang (Senior HR Director bei Siemens. und Buchautor Opens external link in new windowPersonalmanagement 4.0). In den Rechtsfächern treffen Sie auf erfahrene HR-RechtsexpertInnen wie Rechtsanwalt Opens external link in new windowClemens Egermann, Opens external link in new windowDiana Niksova, Opens external link in new windowThomas Dullinger oder Rechtsanwalt Opens external link in new windowWolfgang Kinner. Mit ihnen werden Sie auch das eine oder andere Mal das Arbeitsgericht von innen sehen. In den Kommunikationsfächern inspirieren Sie Opens external link in new windowSabine Steidl (vormals International Director of Human Resource and Organisation Development bei SOS Kinderdorf International), Coaching-Expertin Opens external link in new windowDoris Perg oder die Sprechtrainerin und Sopranistin Opens external link in new windowBrigitte Pinter. Durch Gastvorträge holen wir immer wieder aktuelle Themen in den Studiengang: zuletzt durch Gamification- und Virtual-Reality-Experten Opens external link in new windowHannes Amon oder den erfahrenen CEO und Change Manager Opens external link in new windowAndreas Schwarzenberger zu seiner Sicht auf die Rolle der HR für CEOs. Ermäßigungen für Fachveranstaltungen bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Opens external link in new windowHR Inside Summit.

Das vierte Charakteristikum ist das Augenmerk auf die internationale Anschlussfähigkeit unserer Studierenden. Dies zum einen durch die Möglichkeit des Erlernens einer zentral- oder osteuropäischen Sprache wie Russisch, Polnisch, Kroatisch und Tschechisch. Zum anderen durch die Möglichkeit, sein HR-Business Englisch zu vertiefen. Für internationalen Input sorgen zudem die Europatage Eisenstadt und das Opens external link in new windowCEE Business Breakfast mit Gästen aus dem In- und Ausland. Wir runden die internationale Erfahrung im vierten Semester durch eine Exkursion in das Land der von Ihnen gewählten zentral- oder osteuropäischen Sprache ab und erkunden gemeinsam Moskau, St. Petersburg, Zagreb, Prag oder Krakau.

Unsere fünfte Besonderheit und zugleich unser größter Schatz sind unsere Studierenden. Ein Student des aktuellen Jahrgangs sagte einmal: „Im Bachelorstudium musste man Angst haben, wenn man mit Leuten in einer Gruppe war, die vielleicht nicht so motiviert waren, sich einzubringen. Im Masterstudium habe ich solche Studienkollegen noch nicht erlebt. Im Gegenteil, die Zusammenarbeit mit jedem neuen Kollegen bereichert!“ Die Studierenden des Masterstudiums Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL sind in der Regel ehrgeizig und gleichzeitig teamorientiert, sozial eingestellt und dennoch wirtschaftlich denkend, Business-Partner und zugleich Herzensmenschen. Ganz getreu dem Motto unseres Wirtschaftsdepartments: Wir bringen Business und Fairness zusammen!

Zugangsvoraussetzungen

Der Fachhochschul-Masterstudiengang Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL ist für Personen, die ein mindestens dreijähriges Studium an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung abgeschlossen und mindestens 180 ECTS Punkte erworben haben, zugänglich.

StudienwerberInnen haben darüber hinaus einen Nachweis über den Mindestumfang von 20 ECTS im Bereich Wirtschaftswissenschaften und/oder Rechtswissenschaften zu erbringen.

Diese Basiskompetenz muss auf Hochschulniveau erfolgt sein, aber nicht zwangsläufig aus einem abgeschlossenen Studium stammen.

Die Zugangsvoraussetzungen sind bis spätestens Ende Oktober nach Studienstart nachzuweisen. Sollte das nicht möglich sein (z.B. Bachelorprüfung nicht bestanden), muss das Studium wieder beendet werden.

Initiates file downloadDetails (pdf)

Anmeldung und Aufnahme

Am Fachhochschul-Masterstudiengang Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL werden jährlich ca. 45 StudienwerberInnen aufgenommen.

Anmeldefrist: 31. Mai

Anmeldungen, die innerhalb einer festgesetzten Frist am Fachhochschul-Masterstudiengang Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL einlangen, werden im Aufnahmeverfahren für das kommende Studienjahr berücksichtigt. Die Anmeldung erfolgt über die Opens external link in new windowOnline-Anmeldung.

Entscheidung über die Aufnahme
Die StudienwerberInnen werden nach dem Aufnahmegespräch beurteilt, gereiht und über die Aufnahme verständigt. StudienwerberInnen ohne fixe Zusage werden in eine Warteliste aufgenommen und rücken bei Ausfällen aufgenommener StudienwerberInnen nach. Bewerbungen, die verspätet eingereicht werden, können nur bei freien Studienplätzen berücksichtigt werden.

Kaution
Nach verbindlicher Zuerkennung eines Studienplatzes wird von der Fachhochschule Burgenland eine studienplatzsichernde Kaution von € 350,- eingehoben. Diese wird aktiv Studierenden nach Ende des ersten Semesters zurückgezahlt. Sollte ein/e StudienwerberIn die vor Studienbeginn erforderlichen Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen (z.B. Bachelorprüfung nicht bestanden etc.), wird die Kaution ebenfalls retourniert. In allen anderen Fällen verfällt die Kaution.

Berufsfelder

AbsolventInnen arbeiten üblicherweise in nationalen und internationalen Unternehmen, in Personalberatungsunternehmen, in öffentlichen Organisationen und Interessenvertretungen in den Bereichen:

  • Personalmanagement
    LeiterIn von Human Resource Management-Abteilungen, Arbeits- und Sozialrechts-ExpertInnen
  • Personalberatung
  • Personalentwicklung und -organisation
  • Führung von Teams
Die KollegInnen beraten gerne.
Die KollegInnen beraten gerne.

Kontakt

Sie haben
noch Fragen?

Gerne beraten wir Sie und helfen bei der Wahl zum passenden Studium. Treffen Sie gut informiert die richtige Entscheidung.

InfoLine +43 5 7705-3500
 

E-MAIL ANFRAGE
Info ANFORDERN

Anmeldung

Jetzt für diesen
Studiengang
anmelden!

Gehen Sie den nächsten Schritt in die richtige Richtung und melden Sie sich bequem online an. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

ZUR ANMELDUNG

excluziveporno.com