Starten Sie Ihre Karriere im Herzen des Umwelt- und Energiemanagements mit unserem Bachelorstudium an der Schnittstelle zwischen Technik, Wirtschaft und Nachhaltigkeit. Dieses Programm ist speziell für visionäre Denker konzipiert, die eine nachhaltig gesicherte Zukunft nicht nur träumen, sondern realisieren möchten. Mit unserem Bachelor in Energie- und Umweltmanagement werden Sie zu einem Fachexperten, der in der Lage ist, nachhaltige Lösungen in den Bereichen Gebäude, Energie und Umwelt zu entwickeln und umzusetzen. Dieses Studium verbindet technische Kompetenz mit der Fähigkeit zum Dialog über Fachgrenzen hinweg, einschließlich Wirtschaft und Recht.

Entscheiden Sie sich für unser Bachelorstudium in Energie- und Umweltmanagement, das Ihnen eine zukunftsweisende Ausbildung in einem dynamischen und essentiellen Bereich bietet. Über die Dauer von sechs Semestern erarbeiten Sie sich den akademischen Grad eines Bachelor of Science in Engineering (BSc), der Sie für eine Vielzahl von beruflichen Wegen in der Energie- und Umweltbranche qualifiziert.

Um den unterschiedlichen Bedürfnissen und Lebenssituationen unserer Studierenden gerecht zu werden, bieten wir Ihnen die Flexibilität, das Studium entweder in Vollzeit, berufsbegleitend oder in einer verlängerten berufsbegleitenden Form zu absolvieren. Diese Flexibilität wird durch die Möglichkeit ergänzt, am Ende jedes Semesters die Organisationsform zu wechseln, sodass Sie Ihr Studium optimal mit beruflichen Verpflichtungen und Ihrem Privatleben vereinbaren können.

Unser Studiengang sticht besonders durch seine zukunftsorientierten Aufbau hervor. Er bietet nicht nur eine einzigartige technische Ausbildung mit einem Schwerpunkt auf Wirtschaft und Sprachen, sondern auch einen hohen Anteil an praxisorientierten Lehrveranstaltungen in spezialisierten Laboren für Energie- und Umwelttechnik. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, während Ihres Studiums Zusatzqualifikationen zu erwerben, die Ihre beruflichen Chancen weiter verbessern. Projektarbeiten bereiten Sie optimal auf das Berufspraktikum und das spätere Berufsleben vor, während individuelle Unterstützung durch Stütz- und Begleitkurse auch Studierenden ohne technisch/naturwissenschaftliches Vorwissen den Einstieg erleichtert:

  • Zukunftsorientierte Ausbildung: Einzigartig in der Kombination von technischer Bildung mit Schwerpunkten in Wirtschaft und Sprachen.
  • Praxisorientierung: Ein hoher Anteil an Lehrveranstaltungen findet in spezialisierten Laboren für Energie- und Umwelttechnik statt.
  • Zusatzqualifikationen: Möglichkeit zum Erwerb von Zertifikaten wie ProjektmanagerIn, Abfallbeauftragte/r und internem Qualitäts-, Umwelt-, Energie-AuditorIn während des Studiums.
  • Projektarbeiten: Diese dienen als optimale Vorbereitung auf das Berufspraktikum und das spätere Berufsleben.
  • Individuelle Unterstützung: Stützkurse für Studierende ohne technisch/naturwissenschaftliches Vorwissen und Begleitkurse für alle Studierenden.

AbsolventInnen unseres Studiengangs sind in einer Vielzahl von Sektoren gefragt, von Energie- und Umweltunternehmen über technische Büros bis hin zu Umweltschutzorganisationen. Sie arbeiten in Schlüsselpositionen, in denen sie technische Systeme, Produkte und Prozesse im Sinne höchster Energieeffizienz, maximaler Ressourcenschonung und minimaler Umweltauswirkungen planen, verbessern und implementieren.

Egal, ob Ihr Ziel in der Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik, der Energiewirtschaft und dem Energiemanagement oder im Ökologie- und Umweltmanagement liegt, unser Bachelorstudium bietet Ihnen das Rüstzeug, um als ProduktmanagerIn, PlanungsingenieurIn, ProzesstechnikerIn, EnergiemanagerIn, UmweltmanagerIn und in vielen weiteren Rollen zu glänzen.

Wenn Sie bereit sind, eine aktive Rolle in der Gestaltung einer nachhaltigeren Welt zu übernehmen und Ihre Karriere im Energie- und Umweltmanagement zu starten, dann ist dieses Bachelorstudium der perfekte erste Schritt. Treten Sie ein in eine Welt, in der Ihre Arbeit nicht nur Ihre Zukunft, sondern die unseres Planeten positiv beeinflusst.

„Nur bei uns bekommen Sie eine so differenziert auf Ihre Vorkenntnisse und Lebensbedingungen abgestimmte Ausbildung, eine derartige Kombination von Inhalten.“

Gernot Hanreich, Studiengangsleiter

Facts zum Studium

Studiengang

Bachelorstudium - 6 Semester

Akademischer Grad

Bachelor of Science in Engineering - BSc

Organisationsform

Vollzeit*, berufsbegleitend** oder verlängert berufsbegleitend***
Flexible Wechselmöglichkeit am Ende jedes Semesters

Wochenendplan Studienjahr 2023/24
Wochenendplan Studienjahr 2024/25

Studienplätze

ca. 50

Studienort

7423 Pinkafeld, Steinamangerstraße 21

Sprache

Deutsch (erforderliches Sprachniveau mind. B2), einzelne Lehrveranstaltungen können auch in Englisch gehalten werden (erforderliches Sprachniveau mind. B1)

Studiengebühren

keine

* Vollzeit: ca. 15 Wochen pro Semester, i.d.R. Dienstag bis Freitag, Präsenzunterricht mit vielen zusätzlichen Angeboten. „Studium und mehr“ mit kompakten Semestern und längeren Ferien.

** berufsbegleitend: über einen Zeitraum von ca. 22 Wochen im Schnitt alle zwei Wochen Unterricht am Studienzentrum: i.d.R. Freitag 14.00 bis 21.45 und Samstag von 8.30 bis ca. 18.30 Uhr, zusätzlich pro Semester zwei Präsenzblöcke Donnerstag bis Samstag jeweils von 08:30 Uhr bis ca. 19:30 Uhr. „Studium pur“ mit Blended-Learning: Präsenz- und Fernlehre.

*** verlängert berufsbegleitend: Um zwei Semester verlängertes Studium mit dadurch geringerer Semesterbelastung.

Sie wollen diese Informationen vertiefen?

Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement

Folder durchblättern

Online Beratungs­termine

  • Do, 22. Februar 2024 / 17:30 bis 18:30 Uhr
  • Do, 21. März 2024 / 17:30 bis 18:30 Uhr
  • Do, 11. April 2024 / 17:30 bis 18:30 Uhr

Zur Anmeldung Online-Beratungstermin (berufsgleitend)

Zur Anmeldung Online-Beratungstermin (Vollzeit)

Bitte um Anmeldung bis spätestens 1 Tag vor dem Termin.

Für ein Bachelorstudium an unserer Organisation erfüllen Sie eine der folgenden Voraussetzungen:

  • Matura
  • Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung
  • Vorbereitungslehrgang mit Zusatzqualifikationsprüfung

Details zu den Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement

Anmeldung und Aufnahme

Am Fachhochschul-Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement werden jährlich ca. 50 StudienwerberInnen aufgenommen.

Anmeldungen, die innerhalb einer festgesetzten Frist am Fachhochschul-Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement einlangen, werden im Aufnahmeverfahren für das kommende Studienjahr berücksichtigt. Die Anmeldung erfolgt über die Online-Anmeldung

Persönliches Aufnahmegespräch
Die Aufnahmegespräche (individuelle Termine) finden ab März statt. Wesentlicher Inhalt des Aufnahmegespräches sind Motivation und Berufsfeldvorstellungen. Weitere Inhalte erstrecken sich vom Themenbereich der bisherigen Ausbildung über den persönlichen Zugang zum Fachhochschul-Bachelorstudiengang bis hin zu eventuell bereits bestehender Berufserfahrung der StudienwerberInnen.

Entscheidung über die Aufnahme
Die StudienwerberInnen werden beurteilt, gereiht und über die Aufnahme verständigt. StudienwerberInnen ohne fixe Zusage werden in eine Warteliste aufgenommen und rücken bei Ausfällen aufgenommener StudienwerberInnen nach. Bewerbungen, die verspätet eingereicht werden, können nur bei freien Studienplätzen berücksichtigt werden.

Kaution
Nach verbindlicher Zuerkennung eines Studienplatzes wird an der Fachhochschule Burgenland eine studienplatzsichernde Kaution von € 350,- eingehoben. Diese wird aktiven Studierenden nach Ende des ersten Semesters zurückgezahlt. Sollte ein/e StudienwerberIn die vor Studienbeginn erforderlichen Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen (z.B. Nachmatura nicht bestanden, Zusatzqualifikationsprüfung nicht bestanden etc.), wird die Kaution ebenfalls retourniert. In allen anderen Fällen verfällt die Kaution.

Podcast

Departmentleiter Gernot Hanreich erzählt über das Studieren in Pinkafeld.

Highlights dieses Studiums

  • zukunftsorientierte, einzigartige technische Ausbildung mit Wirtschafts- und Sprachfokus

  • hoher Anteil an praxisorientierten Lehrveranstaltungen in einem einzigartigen Labor für Energie- und Umwelttechnik

  • möglicher Erwerb von Zusatzqualifikationen während des Studiums (Zertifikate wie ProjektmanagerIn, Abfallbeauftragte/r, interne/r Qualitäts-, Umwelt-, Energie-AuditorIn…)

  • Projektarbeiten als optimale Vorbereitung auf das Berufspraktikum und Berufsleben

  • flexible Studienmöglichkeiten zur optimalen Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Privatleben

  • individuelle Begleitung vor und während des Studiums durch Stützkurse für Studierende ohne technisch/naturwissenschaftliches Vorwissen, Begleitkurse für alle Studierenden


Berufsfelder

AbsolventInnen arbeiten in Energie- und Umweltunternehmen, technischen Büros, Umweltschutzorganisationen, Entsorgungsunternehmen und im Anlagenbau und planen, verändern und verbessern technische Systeme, Produkte und betriebliche Abläufe mit dem Ziel einer möglichst hohen Energieeffizienz, maximaler Ressourcenschonung und geringer Umweltauswirkungen:

Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik
ProduktmanagerIn, PlanungsingenieurIn, ProzesstechnikerIn, ProjektkoordinatorIn, kaufmännisch-technische ProjektabwicklerIn, ProjektleiterIn, Vertriebs- und KundendienstingenieurIn

Energiewirtschaft und Energiemanagement
EnergiemanagerIn, Energiebeauftragte/r, EnergieberaterIn, EnergieauditorIn, ProjektkoordinatorIn, ProjektleiterIn, ConsulterIn, QualitätsmanagerIn

Ökologie und Umweltmanagement
UmweltmanagerIn, Umweltbeauftragte/r, UmweltberaterIn, UmweltauditorIn, Abfallbeauftragte/r, QualitätsmanagerIn, ProjektkoordinatorIn, ProjektleiterIn, ConsulterIn

Ein paar Beispiele erfolgreicher Absolvent*innen finden Sie unter Alumni, Projekte, Stories.

Energie & Umwelt
Wirtschaft
Informationstechnologie

Sie haben noch Fragen?

Gerne beraten wir Sie und helfen bei der Wahl zum passenden Studium. Treffen Sie gut informiert die richtige Entscheidung.

Infoline: Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr

+43 5 7705-3500