Die Digitalisierung der vielfältigen und vielschichtigen Prozesse einer Organisation und dem damit verbundenen neuen Zugang zu Lehre, Forschung und Arbeiten einer Hochschule – samt ihrer komplexen Vernetzung in Gesellschaft, Wirtschaft, Bildung und Forschung – ist für tertiäre Bildungseinrichtungen zu einer der wesentlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts geworden. Sie sind einerseits Teil dieser oftmals als „4. Industrielle Revolution“ bezeichneten tiefgreifenden Veränderung und übernehmen andererseits eine Vorreiterrolle für die Gestaltung, Umsetzung und Entwicklung in diesem nachhaltigen Wandel.

Die Stabsstelle „Digitalisierung“ (Leiter Prof. (FH) DI Dr. Christian Büll) arbeitet mit allen Mitarbeiter*innen der Abteilung Information Services und deren Leiter Ing. Andreas Koller, BSc MSc zusammen.