Das Masterstudium verfolgt das Ziel, ExpertInnen für Wissensmanagement, Online-Kommunikation und eLearning aus- und weiterzubilden.

In diesem Studium sind Sie richtig, wenn Sie sich für die Themen Wissen, Web und Kommunikation interessieren und Ihre Kompetenzen um neue Themen erweitern wollen.

Die systematische Weitergabe von Wissen. Online und offline. Mit und ohne webbasierte Tools. In Form von Wissenstransfer, Online-Kommunikation und E-Learning. Das steht im Mittelpunkt des Studiums.

Barbara Geyer-HaydenStudiengangsleiterin

Facts zum Studiengang

 Studiengang

Masterstudium - 4 Semester
Qualifikation im Wissensmanagement, eKommunikation und eLearning

 Akademischer Grad

Master of Arts in Business - MA

 Organisationsform

berufsbegleitend (i.d.R. alle zwei Wochen Freitag 14.00 bis 21.00 Uhr und Samstag von 8.30 bis 17.15 Uhr), 50 % Fernlehre

 

 Studienplätze

35

 Studienort

7000 Eisenstadt, Campus 1

 Unterrichtssprache

Deutsch (einzelne Lehrveranstaltungen können in englischer Sprache abgehalten werden)

 Studiengebühren

keine

 Folder

Master Angewandtes Wissensmanagement

Zugangsberechtigt sind Personen mit einem abgeschlossenen, mindestens dreijährigen Studium an einer Fachhochschule, Universität, Pädagogischen Hochschule  bzw. Akademie, Berufsakademie.

Besonders angesprochen sind drei Personengruppen

  • FachexpertInnen aus den Wirtschafts-, Sozial-, Geistes-, Natur-, Rechts- oder Gesundheitswissenschaften, die sich im Rahmen ihrer Berufsfelder verstärkt mit Fragen der Kommunikation, des Lernens und der Organisation beschäftigen wollen.
  • PädagogInnen, die Aufgaben in den Bereichen eLearning und Management von Bildungseinrichtungen übernehmen möchten.
  • Fachleute für Informationsmanagement, Dokumentation, Bibliothekswesen oder IT-Projektmanagment, die ihre Ausbildung vertiefen möchten.

Initiates file downloadDetails zu den Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang Angewandtes Wissensmanagement

Am Fachhochschul-Masterstudiengang Angewandtes Wissensmanagement werden jährlich 35 StudienwerberInnen aufgenommen. Für den Fall, dass die Anzahl der Bewerbungen die Anzahl der Studienplätze übersteigt, erfolgen schriftliche Einladungen zu Aufnahmegesprächen im Juni und Juli. Im Rahmen dieser Gespräche präsentieren die Bewerberinnen und Bewerber individuell erarbeitete Lösungen zu vorgegebenen Fallstudien.

Anmeldefrist: 31. Mai - ob danach noch eine Bewerbung möglich ist, sehen Sie aktuell HIER.

Formale Anforderungen: Abschluss eines mindestens 3-jährigen Studiums an einer Fachhochschule, Universität oder Pädagogischen Akademie.

Inhaltliche Anforderungen: Talent für den Umgang mit Wissen und Menschen sowie Interesse an der Arbeit mit Informations- und Kommunikationstechnologie.

Anmeldefrist: 31. Mai (danach auf Anfrage)

Anmeldungen, die innerhalb einer festgesetzten Frist am Fachhochschul-Masterstudiengang Angewandtes Wissensmanagement einlangen, werden im Aufnahmeverfahren für das kommende Studienjahr berücksichtigt. Die Anmeldung erfolgt über die Online-Anmeldung.

Entscheidung über Aufnahme
Die Studienwerber werden beurteilt, gereiht und über die Aufnahme verständigt. Studienwerber ohne fixe Zusage werden in eine Warteliste aufgenommen und rücken bei Ausfällen aufgenommener Studienwerber nach. Bewerbungen, die verspätet eingereicht werden, können bei freien Studienplätzen berücksichtigt werden.

Kaution
Nach verbindlicher Zuerkennung eines Studienplatzes wird an der Fachhochschule Burgenland eine studienplatzsichernde Kaution von € 350,- eingehoben. Diese wird aktiven Studierenden nach Ende des ersten Semesters zurückgezahlt. Sollte ein/e StudienwerberIn die vor Studienbeginn erforderlichen Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen (z.B. Bachelorprüfung nicht bestanden etc.), wird die Kaution ebenfalls retourniert. In allen anderen Fällen verfällt die Kaution.

Highlights

  • Alleinstellung in Österreich – seit 2001 Lehre und Forschung zu den Themen Wissensmanagement, Online-Kommunikation und eLearning
  • Innovatives eLearning – 50% Blended Learning mit Inverted Classroom und der Integration der studentischen Praxiserfahrung in die Lehre mit ePortfolios/Blogs
  • Online-Kommunikation – Wissensvermittlung in und zwischen Organisationen mittels innovativer Methoden und digitaler Medien
  • Digitale Transformation – selbst fit für zukunftsorientiertes neues Arbeiten werden und das eigene Unternehmen beim digitalen Wandel begleiten

Berufsfelder

AbsolventInnen arbeiten in den Bereichen Organisation, Online-Kommunikation und Wissensvermittlung in

Unternehmen, für die das Wissen der Beschäftigten ein wichtiger Produktionsfaktor ist

Bildungs- und Weiterbildungsorganisationen, die auf aktuelles eLearning setzen

Projektorientierten Organisationen, die Wissen über Projektgrenzen bereitstellen wollen

Forschungsinstituten und Entwicklungsabteilungen, bei denen laufend neues Wissen entsteht

Sie haben noch Fragen? Gerne beraten wir Sie und helfen bei der Wahl zum passenden Studium. Treffen Sie gut informiert die richtige Entscheidung.

INFOLINE+43 5 7705-3500Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr

E-MAIL ANFRAGEINFO ANFORDERN

Wo kann ich mich zum Studium anmelden?

Gehen Sie den nächsten Schritt in die richtige Richtung und melden Sie sich bequem online an. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

ALLE INFOS ZUR AUFNAHME