Das Bachelorstudium verfolgt das Ziel Fachleute auszubilden, die sich mit der Planung, Installation oder dem laufenden Betrieb technischer Einrichtungen in Gebäuden beschäftigen. Wesentliches Ziel dabei ist es, für die NutzerInnen eines Gebäudes behagliche und komfortable Umgebungsbedingungen zu schaffen und dabei so energieeffizient, ressourcenschonend und ökologisch wie möglich zu sein.

Der Studiengang Gebäudetechnik und Gebäudeautomation kann wahlweise Vollzeit, berufsbegleitend oder verlängert berufsbegleitend studiert werden - Details siehe Facts zum Studiengang.

Sie studieren am österreichischen Zentrum für Gebäudetechnik im einzigen Hochschulstudium in Österreich zu diesem Thema. Aufgrund Ihrer fundierten Grundlagen- und berufspraktischen Ausbildung sind Sie als AbsolventIn hochgefragt am Arbeitsmarkt.

Werner StuttereckerStudiengangsleiter

Facts zum Studiengang

 Studiengang

Bachelorstudium - 6 Semester

 Akademischer Grad

Bachelor of Science in Engineering - BSc

 Organisationsform

Vollzeit*, berufsbegleitend** oder verlängert berufsbegleitend***
Übersicht über die Module je nach Organisationsform

Flexible Wechselmöglichkeit am Ende jedes Semesters
WOCHENENDPLAN STUDIENJAHR 2019/2020

 Studienplätze

ca. 50

 Studienort

7423 Pinkafeld, Steinamangerstraße 21

 Unterrichtssprache

Deutsch

  Studiengebühren

keine

 

* Vollzeit: ca. 15 Wochen pro Semester, i.d.R. Dienstag bis Freitag, Präsenzunterricht mit vielen zusätzlichen Angeboten. „Studium und mehr“ mit kompakten Semestern und längeren Ferien.

** berufsbegleitend: über einen Zeitraum von ca. 22 Wochen im Schnitt alle zwei Wochen Unterricht am Studienzentrum: i.d.R. Freitag 14.00 bis 21.45 und Samstag von 8.30 bis ca. 18.30 Uhr, zusätzlich pro Semester zwei Präsenzblöcke Donnerstag bis Samstag jeweils von 08:30 Uhr bis ca. 19:30 Uhr. „Studium pur“ mit Blended-Learning: Präsenz- und Fernlehre.

*** verlängert berufsbegleitend: Um zwei Semester verlängertes Studium mit dadurch geringerer Semesterbelastung.

Für ein Bachelorstudium an unserer Organisation erfüllen Sie eine der folgenden Voraussetzungen:

  • Matura
  • Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung
  • Vorbereitungslehrgang mit Zusatzqualifikationsprüfung

Am Fachhochschul-Bachelorstudiengang Gebäudetechnik und Gebäudeautomation werden jährlich ca. 50 StudienwerberInnen aufgenommen.

Anmeldefrist: Anmeldung noch möglich

Anmeldungen, die innerhalb einer festgesetzten Frist am Fachhochschul-Bachelorstudiengang Gebäudetechnik und Gebäudeautomation einlangen, werden im Aufnahmeverfahren für das kommende Studienjahr berücksichtigt. Die Anmeldung erfolgt über die Opens internal link in current windowOnline-Anmeldung.

Persönliches Aufnahmegespräch
Die Aufnahmegespräche (individuelle Termine) finden ab März statt. Die Inhalte des Aufnahmegespräches erstrecken sich vom Themenbereich der bisherigen Ausbildung über den persönlichen Zugang zum Fachhochschul-Bachelorstudiengang bis hin zu eventuell bereits bestehender Berufserfahrung und künftigen Berufserwartungen der StudienwerberInnen.

Entscheidung über die Aufnahme
Die StudienwerberInnen werden beurteilt, gereiht und über die Aufnahme verständigt. StudienwerberInnen ohne fixe Zusage werden in eine Warteliste aufgenommen und rücken bei Ausfällen aufgenommener StudienwerberInnen nach. Bewerbungen, die verspätet eingereicht werden, können nur bei freien Studienplätzen berücksichtigt werden.

Kaution
Nach verbindlicher Zuerkennung eines Studienplatzes wird an der Fachhochschule Burgenland eine studienplatzsichernde Kaution von € 350,- eingehoben. Diese wird aktiven Studierenden nach Ende des ersten Semesters zurückgezahlt. Sollte ein/e StudienwerberIn die vor Studienbeginn erforderlichen Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen (z.B. Nachmatura nicht bestanden, Zusatzqualifikationsprüfung nicht bestanden etc.), wird die Kaution ebenfalls retourniert. In allen anderen Fällen verfällt die Kaution.

Highlights

  • Einzigartige Ausbildung im Bereich Gebäudetechnik und Gebäudeautomation. Langjährige Expertise
  • Hoher Anteil an Lehrveranstaltungen in einem einzigartigen Labor für Gebäudetechnik und –automation
  • Flexible Studienmöglichkeiten zur optimalen Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Privatleben
  • Individuelle Begleitung vor und während des Studiums durch Stützkurse für Studierende ohne technisch/ naturwissenschaftliches Vorwissen, Begleitkurse für alle Studierenden

    Berufsfelder

    Absolventinnen und Absolventen arbeiten in Unternehmen und Organisationen, die sich mit der Konzeption, Planung, Ausschreibung, Ausführung und Errichtung, Bauüberwachung, Betriebsführung, Sanierung, Analyse und Optimierung von gebäudetechnischen Anlagen und Einrichtungen beschäftigen.
    Sie verstehen dabei die technische Gebäudeausrüstung mit ihren Wechselwirkungen zu Gebäude, NutzerInnen und Umwelteinflüssen als mechatronisches System.

    Planung, Bau- und Projektleitung

    • HKLS-TechnikerIn
    • PlanungsingenieurIn
    • ProjektkoordinatorIn
    • kaufmännisch-technische ProjektabwicklerIn
    • ProjektleiterIn
    • BaustellenkoordinatorIn

    Vertrieb, Schulung, Kundendienst und Verkauf

    • ProduktmanagerIn
    • Vertriebs- und KundendienstingenieurIn
    • AuftragskoordinatorIn

    Betrieb und Sanierung; Beratung

    • GebäudemanagerIn
    • InstandhaltungsmanagerIn
    • ConsulterIn
    • EnergieberaterIn
    • EnergieauditorIn

    Sie haben noch Fragen? Gerne beraten wir Sie und helfen bei der Wahl zum passenden Studium. Treffen Sie gut informiert die richtige Entscheidung.

    INFOLINE+43 5 7705-3500Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr

    E-MAIL ANFRAGEINFO ANFORDERN

    Wo kann ich mich zum Studium anmelden?

    Gehen Sie den nächsten Schritt in die richtige Richtung und melden Sie sich bequem online an. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

    ALLE INFOS ZUR AUFNAHME