zurück zu Presse

14. August 2019

Seit Juli 2019 berichtet FH Burgenland Absolventin Julia Widlhofer in burgenländischen Regionalmedien, auf der Website und den Sozialen Medien der Caritas Burgenland regelmäßig über die Erfahrungen, die sie auf ihrer letzten Reise in die Demokratische Republik Kongo gesammelt hat.

Den Job als Mitarbeiterin der Kommunikationsabteilung bei der Caritas Burgenland hat sie ihrem Berufspraktikum zu verdanken. „Teil meines Bachelorstudiums Information, Medien & Kommunikation an der FH Burgenland war ein längeres Praktikum. Ich wurde gleich danach fix von der Caritas angestellt und habe mein Masterstudium dann berufsbegleitend absolviert“, erzählt sie.

Aus ihren Studien kann sie im Arbeitsalltag alles Gelernte anwenden.

Beginnend von der Bereitschaft, kritisch zu denken und Dinge zu hinterfragen bis zu ganz praktischen Fähigkeiten wie dem Umgang mit Photoshop oder Indesign

Julia Widlhofer betreut die Website der Caritas Burgenland, ihren Facebook-Auftritt und arbeitet an den großen Kampagnen mit. Als Teil einer solchen Kampagne machte sie vor Kurzem eine Fotoreise in die DR Kongo. „Ich habe dort sehr journalistisch arbeiten können“, erzählt sie.

Es ist wichtig, die Schicksale zu dokumentieren, um den Spenderinnen und Spendern in Österreich zeigen zu können, wo ihre Unterstützung ankommt.

Julia WidlhoferAbsolventin der FH Burgenland

An ihre Zeit an der FH Burgenland denkt sie noch gerne zurück. „Das Ambiente war sehr familiär, wir Studierende konnten sehr viel lernen – auch voneinander. Mit vielen meiner ehemaligen Studienkollegen bin ich noch in Kontakt.“