Seit 2014 bietet die FH Burgenland kooperative, grenzüberschreitende und internationale Doktoratsprogramme mit renommierten, internationalen Hochschulen an.
Das erste Studienjahr verbringen die Studierenden an der FH Burgenland in Eisenstadt. Danach werden sie je nach gewähltem Forschungsgebiet für das zweite und dritte Studienjahr an eine Partnerhochschule
entsandt.
Die Programme werden vollständig in englischer Sprache geführt. Der erworbene akademische Titel ist weltweit anerkannt.