10. September 2021

Anlässlich der Europäischen Nachhaltigkeitswoche von 18. September bis 8. Oktober 2021 bietet auch die FH Burgenland ein umfassendes online Programm für die breite Öffentlichkeit. In vier Webinaren geben Expertinnen und Experten Einblick in die internationalen Sustainable Development Goals (SDGs) und skizzieren mögliche Strategien zur Erreichung dieser. Rund um diese online Events werden die Aktionstage Nachhaltigkeit an der FH Burgenland von einer umfassenden Informationskampagne begleitet.

Nachhaltigkeitsbeauftragte Regina Rowland mit Studentin

Nachhaltigkeit spielt an der FH Burgenland in Lehre und Forschung eine große Rolle. Anlässlich der Europäischen Nachhaltigkeitswoche lädt die Hochschule zu zahlreichen online Events ein. Am Bild Nachhaltigkeitsbeauftragte Regina Rowland mit Studentin Paula Richter.

Eisenstadt/Pinkafeld, 10. September 2021 – Eine nachhaltige Zukunft für Mensch, Wirtschaft und Umwelt – diesem Ziel haben sich 193 UN Mitgliedsstaaten 2015 verschrieben. Gemeinsames Ziel ist das Erreichen der 17 Sustainable Development Goals (SDGs). Vor allem Hochschulen nehmen als Kompetenzzentren und Multiplikatoren in diesem Prozess eine wichtige Rolle ein.

Wir lehren und forschen zu Nachhaltigkeit, Kilmaschutz und Gemeinwohl seit vielen Jahren. Viel Wissen ist an unseren Studienzentren gebündelt.

Georg PehmGeschäftsführer der FH Burgenland

Dieses Wissen nicht nur mit Studierenden, sondern mit der breiten Öffentlichkeit zu teilen, soll auch im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche geschehen. Die Hochschule arbeitet dabei mit dem Referat für Energie und Klimaschutz der Burgenländischen Landesregierung und der FH Campus Wien als Kooperationspartner zusammen.

Hochschulen als Zukunftswerkstätten der Gesellschaft

Wir stellen die SDGs, die für viele noch sehr abstrakt und komplex klingen, auf unserer Website vor und begleiten die Tage auch über eine intensive Kampagne auf unseren Social Media Kanälen.

Regina RowlandNachhaltigkeitsbeauftragte der FH Burgenland

Seit 2019 leitet Rowland die eigens eingerichtete Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der FH Burgenland. Am Programm der Nachhaltigkeitstage stehen vier Webinare, ein Podcast und ein Live-Talk mit Studierenden und Alumni, gestaltet von der ÖH der FH Burgenland sowie dem Alumniverein. Interessierte können sich unter https://www.fh-burgenland.at/news-termine/veranstaltungen/ in die kostenlosen online Sessions einloggen, als Zuhörer*in mit dabei sein oder sich auch aktiv in die Diskussion einbringen. Besondere Vorkenntnisse zur Thematik sind dabei nicht notwendig.

Terminübersicht:

• 21.09.2021 18:30-20:00 Uhr Webinar „Die Biosphäre“ mit Q&A
Nachhaltigkeitsbeauftragte Regina Rowland und Marion Schönfeldinger von der Forschung Burgenland informieren zu den SDGs 6 Wasser- und Sanitärversorgung, 13 Klimaschutz, 14 Leben unter Wasser und 15 Leben am Land, und über das e5 Programm für energiebewusste und klimafreundliche Gemeinden. Danach Diskussion.

• 23.09.2021 18:30-20:00 Uhr Webinar „Die Gesellschaft“ mit Q&A
Nachhaltigkeitsberaterin Teresa Bieler-Stütz informiert zu den SDGs 1 Armut, 2 Hunger, 3 Gesundheit, 4 Hochwertige Bildung, 5 Geschlechtergerechtigkeit, 7 Energie, 11 Städte und Gemeinden, 16 Frieden und Gerechtigkeit. Zu Gast ist — unter anderem auch stellvertretend für das Referat Energie und Klimaschutz der Burgenländischen Landesregierung — Landeshauptmann-Stv. Astrid Eisenkopf. Danach Diskussion.

• 28.09.2021 18:30-20:00 Uhr Webinar „Die Wirtschaft“ mit Q&A
Nachhaltigkeitsberaterin Teresa Bieler-Stütz informiert zu den SDGs 8 Arbeit und Wirtschaft, 9 Infrastruktur und Industrialisierung, 10 Ungleichheit, 12 Konsum und Produktion. Zu Gast sind die Social Entrepreneurs Constanze Stockhammer von  SENA (Social Entrepreneurschip Network Austria) und Elke Pichler von Impactory. Danach Diskussion, die auch im Interesse der Ziele des EU Interreg Projekt SEED-Hub geführt wird.  

• 30.09.2021 18:30-20:00 Uhr Webinar „Die Partnerschaften zur Erreichung der SDGs“ mit Q&A
Nachhaltigkeitsbeauftragte Regina Rowland informiert zu SDG 17 Globale Partnerschaften. Zu Gast sind Elisabeth Steiner und Andreas Petz von der FH Campus Wien, die über das Bündnis Nachhaltiger Hochschulen als Beispiel für Partnerschaften zur Erreichung der SDGs und anderer Nachhaltigkeitsziele berichten werden. Danach Diskussion.

• 05.10.2021 18:30-20:00 Uhr Alumni-Live-Talk „So lebe ich die SDGs“ mit Q&A
Auf Initiative der ÖH FH Burgenland und alumni FH Burgenland diskutieren Alumni und Studierende über die Umsetzung der SDGs in ihrem persönlichen Arbeitsumfeld. Am Podium begrüßen wir: Lisa Stögerer (KPMG), Christian Schiberl (Drees & Sommer), Barbara Stifter (Kardea GmbH) und Teresa Gruber (Energie Burgenland AG). Danach Diskussion.

• 07.10.2021 Podcast Folge
Zu Gast bei Moderatorin Jennifer Joo sind für diese Folge des FH-eigenen Campus Talks Nachhaltigkeitsbeauftragte Regina Rowland und Studentin Lisa Stögerer, die ihre Masterarbeit im Studiengang Business Process Engineering and Management den SDGs widmete.

Weiterführende Links:

Europäische Nachhaltigkeitswoche: https://www.nachhaltigesoesterreich.at/esdw/

Bundeskanzleramt Österreich: https://www.bundeskanzleramt.gv.at/themen/nachhaltige-entwicklung-agenda-2030.html

SDG Watch Österreich:

Über die SDGs https://www.sdgwatch.at/de/ueber-sdgs/umsetzung-national/

Nationale Umsetzung: https://www.sdgwatch.at/de/ueber-sdgs/umsetzung-national/

Uninetz: https://www.uninetz.at/

FH Burgenland Kurzprofil

Die FH Burgenland Unternehmensgruppe mit der FH Burgenland und ihren Tochtergesellschaften (Austrian Institute of Management, Forschung Burgenland, Akademie Burgenland), bietet derzeit an zwei Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld 11 Bachelor- und 13 Masterstudiengänge an. Derzeit studieren rund 6.000 ordentlich und außerordentlich Studierende in fünf Departments, nämlich Wirtschaft, Informationstechnologie, Soziales, Energie & Umwelt und Gesundheit, sowie in Masterlehrgängen der akademischen Weiterbildung. Über 8.500 Absolventinnen und Absolventen in guten Positionen beweisen die hohe Ausbildungsqualität.

Rückfragehinweise:
Mag.a Christiane Staab
Marketing & Kommunikation
Fachhochschule Burgenland GmbH
Tel: +43 (0)5 7705 3537
E-Mail: christiane.staab[at]fh-burgenland.at