20. Jänner 2015

Studierende des Masters „Business Process Engineering & Management“ überzeugten Jury mit Branchenprojekten

Freuten sich über die Prämierung ihrer Geschäftsidee für Roboter-Hardware: die Studierenden Martin Kaiper und Dieter Dullinger (v.l.) mit der Jury.

  • <font color="#000000">Projekte</font><font color="#000000"> reichten vom 3D-Druck-Projekt für Roboter-Hardware bis zur mobilen Kryptografie</font>
  • <font color="#000000">Masterstudium bietet interdisziplinäre Managementausbildung zum Lückenschluss zwischen Organisation und Informationstechnologie</font>

<font color="#000000">„Sie haben 15 Minuten. Überzeugen Sie mich von Ihrer Business-Idee!“ Was wie ein Filmzitat klingt, ist an der FH Burgenland Teil des praxisnahen Unterrichts: Am Freitag präsentierten die Studierenden des Masters „Business Process Engineering &amp; Management“ ihre Branchenprojekte einer Jury aus der Praxis. Sie zeigten damit, wie sie das Management einer Unternehmens-IT erfolgreich mit den Bedürfnissen eines Geschäftsbereichs verbinden können.</font>

<font color="#000000">Lesen Sie mehr in der <a href="fileadmin/user_upload/PDFs/Pressemeldungen/Meldungen2014_2015/Medieninfo_FHBurgenland_Branchenprojekte_BPM.pdf" title="Initiates file download" rel="noopener" target="_blank" class="download"><img src="typo3/sysext/rtehtmlarea/res/accessibilityicons/img/download.gif" alt="Initiates file download" height="10" width="14">Pressemeldung.</a></font>