02. Dezember 2020
Christiane Staab
Von: Christiane Staab

Ganz bewusst suchte Birgit Engel nach einem Auslandsaufenthalt ein Wirtschaftsstudium mit internationaler Komponente.

An der FH Burgenland im Studiengang Internationale Wirtschaftsbeziehungen wurde sie fündig. „Ich habe mich für die Fremdsprache Kroatisch entschieden und mein Berufspraktikum bei Kühne & Nagel in Zagreb absolviert“, erzählt Engel.

In einer Prozessmanagement Vorlesung lernte sie SAP kennen und war von Beginn an begeistert vom Leistungsumfang und dessen enormer Verbreitung bei Großunternehmen. Sie verfasste ihre Diplomarbeit im Bereich Prozessoptimierung und startete nach Studienabschluss als SAP-Trainee in einem Beratungsunternehmen.

Die Themen SAP-Beratung und Logistik ziehen sich seit nun 15 Jahren durch meinen Werdegang. Meine internationalen Projekte haben mich bisher in die USA, Dubai, Schweden, Finnland, die Niederlande und Deutschland geführt. Dabei ist meine Tätigkeit abwechslungsreich, extrem spannend und wird von Kunden sehr wertgeschätzt.

Birgit EngelAbsolventin der FH Burgenland

Mittlerweile verantwortet Birgit Engel als Director den SAP Bereich im Technology Consulting Team bei PricewaterhouseCoopers und ist in ihrem Bereich zusätzlich für Recruiting und Employer Branding zuständig. In dieser Funktion ist sie nun auch wieder mit ihrer ehemaligen Hochschule in Kontakt. „Wir haben mit der FH Burgenland eine Kooperation gestartet und freuen uns, Studierende für den Bereich SAP begeistern zu können. Mit diesem Studium haben sie einen wichtigen Grundstein dafür gelegt.“