02. März 2021
Christiane Staab
Von: Christiane Staab

Sarah Meitz arbeitet seit über vier Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei AEE INTEC, einer außeruniversitären Forschungseinrichtung.

Inhaltlich beschäftigt sie sich in ihrer Forschungsgruppe mit Wasser- und Prozesstechnologien. Know-how dafür eignetet sie sich an der FH Burgenland an, an der sie sowohl das Bachelor- als auch das Masterstudium Energie- und Umweltmanagement abschloss. „Mich hat die Einzigartigkeit vom Studium an der FH Burgenland durch die spannende Kombination aus Technik und Management überzeugt“, erzählt sie.

In ihre Masterarbeit setzte sie sich erstmals mit der Technologie der Membrandestillation und deren Integration in industrielle Prozesse und Abwasserbehandlung auseinander, mit der sie sich noch heute beruflich beschäftigt.

Kein Tag ist wie der andere. Mein Beruf ist sehr abwechslungsreich und es macht Freude, sich mit den täglich wechselnden Herausforderungen auseinander zu setzen.

Sarah MeitzAbsolventin

Am Studium an der FH Burgenland schätzte sie neben den spannenden Inhalten vor allem den Teamgeist. „Wir hatten einen tollen Jahrgang und haben viel gemeinsam erreicht.“ In ihrem beruflichen Umfeld trifft sie häufig auf Absolventinnen und Absolventen ihres Studiengangs. „Viele sind in der Industrie oder der Forschung tätig. Es gibt da wirklich eine FH Burgenland Fach-Community.“