29. Juni 2021
Christiane Staab
Von: Christiane Staab

Der Chinese En Su absolvierte das Bridging Programme der FH Burgenland in Pinkafeld.

Der Kurs bereitet ausländische Studierende sprachlich, aber auch kulturell auf ein Studium in Österreich vor. Er entschied sich danach für den Bachelorstudiengang Information, Medien & Kommunikation an der FH Burgenland, das er im Sommer 2020 abschloss. „Eigentlich wollte ich mich eher auf Design fokussieren, aber ich habe dann gemerkt, dass die Themen Social Media und Websitegestaltung mich auch sehr interessieren“, erzählt En.

Das Studium war für ihn sehr herausfordernd.

Ein Highlight war für mich, dass ich meinen besten Freund gefunden habe, der mich sehr unterstützt hat.

En SuAbsolvent der FH Burgenland

Seine Bachelorarbeit wurde von Betreuer und Studiengangsleiter Michael Zeiller mit Sehr Gut benotet. Darin untersuchte der engagierte Student die Social Media Nutzung von chinesischen Gaststudierenden in Europa.

Beruflich ist En Su aktuell bei BMW als Mediadesigner tätig. Ein berufsbegleitendes Masterstudium kann er sich auf jeden Fall vorstellen.