07. Jänner 2021
Christiane Staab
Von: Christiane Staab

Unerschöpflich sind die Energien von FH Burgenland Lektor Paul Kral auch kurz vor seiner FH Pension.

Der engagierte Pädagoge – er dissertierte an der Universität Innsbruck in Philosophie und Pädagogik – bringt sich auch als über 70-Jähriger noch engagiert im Bildungsbereich ein. 15 Jahre lang war der Direktor des Pädagogischen Instituts der Stadt Wien und damit für die Aus- und Fortbildung der Wiener Lehrer zuständig. Seit über sieben Jahren engagiert er sich im Project Connected Kids mit der „digit@len Vermessung des Klassenzimmers“.

An der FH Burgenland lehrte er jahrelang im Masterstudiengang Angewandtes Wissensmanagement und betreute zahlreiche Masterarbeiten. Im aktuellen Studienjahr verabschiedet er sich langsam in die FH Pension. Was danach kommt, lässt er sich offen. Müde jedoch ist er nicht.

Wir sagen Danke!