Regio Media

1. Tag des Regionaljournalismus

3. April 2019, FH Burgenland, Campus 1, 7000 Eisenstadt

Es ist höchste Zeit, den regionalen und lokalen Journalismus vor den Vorhang zu holen und seine Herausforderungen, Potenziale und Entwicklungsmöglichkeiten in den Mittelpunkt zu rücken. Das ist das Ziel des „Regio Media“ der Fachhochschule Burgenland.

Der erste Tag des Regionaljournalismus widmet sich praxisnah und mit wissenschaftlichen Inputs den Themenfeldern Digitalisierung & Innovation, Ausbildung & Karriere, Qualität, Wirtschaft, Politik. Am Campus  Eisenstadt werden mehr als 25 Expertinnen und Experten aus Medien, Politik, Wirtschaft und Verbänden dazu präsentieren und diskutieren.

Diese und viele weitere Fragen werden am 3. April diskutiert und beantwortet:

  • Wie geht es im quantitativ wichtigsten medialen Bereich Österreichs weiter?
  • Welche Herausforderungen warten, und wie kann damit umgegangen werden?
  • Welche neuen Erkenntnisse gibt es hinsichtlich der Digitalisierung im Regionaljournalismus, und was bedeuten diese für die Medien?
  • Welche Folgen hat das für die Aus- und Weiterbildung, welche Qualifikationen braucht es in Zukunft?
  • Wie kann in schwierigen Zeiten die Qualität im Regionaljournalismus gesichert werden?
  • Welche Wege zeichnen sich hinsichtlich Finanzierung ab, auch in medienpolitischer Hinsicht?

Bestätigte Podiumsgäste aktuell: Ursula Gallautz (Kurier), Judith González (RMA), Gerald Grünberger (VÖZ), Josef Gruber (Verband der Regionalmedien, TIPS) Brigitte Handlos (ORF), Werner Herics (ORF Burgenland), Jürgen Hofer (Horizont), Stefan Kaltenbrunner (Addendum), Nikolaus Koller (Kuratorium für Journalistenausbildung), Daniela Kraus (Presseclub Concordia), Claus Reitan (freier Journalist), Gerhard Rettenegger (ORF Salzburg), Michael Roither (FH Burgenland), Katharina Schell (APA), Markus Stefanitsch (BVZ), Anna Wallner (Die Presse), Christian Uchann (Bezirksblätter Burgenland), Michael Zeiller (FH Burgenland), Kathrin Zierhut (ORF)
 

Inspiration, Diskussion & Networking: Seien Sie dabei!


Unterstützt unter anderem von: