Open Online Lecture

Für diejenigen, die zur aktuellen COVID-19 Krise aktuelle und wissenschaftlich  fundierte Informationen erhalten wollen, laden wir zu den beiden „Open Online Lectures“ von Dr. Martin Sprenger,  Ex-Mitglied der COVID-19 Taskforce des Bundesministeriums und Lektor des Departements Gesundheit.

COVID 19: Wissensbasierte Steuerung durch die Pandemie

Ein Einblick in die weitere Entwicklung der SARS-CoV-2 Pandemie in Österreich. Wie leben wir in Zukunft mit der Covid-19-Pandemie - was sagt die Wissenschaft dazu?

Statement und offene Diskussionsrunde mit Dr. Martin Sprenger. Epidemiologe und Public Health Experte. Ex-Mitglied der COVID-19 Taskforce des Bundesministeriums und langjähriger Lektor des Departments Gesundheit FH Burgenland.

Mittwoch, 27.5. 2020 18:00 bis 19:30 Uhr   Open Lecture Covid 19 „Wissensbasierte Steuerung durch die Pandemie“  (mit Klick auf den Titel gelangen Sie zur Open Lecture)

Open Online Lecture

Samstag, 30.05.2020 ab 9:30 und ab 14:00

JavaScript bringt dem Webbrowser Interaktivität bei und ist aus vielen Anwendungen nicht mehr wegzudenken. Woher kommt sie? Wie wird sie in eine Webseite eingesetzt? Womit werden heute Webanwendungen gebaut? Im letzten Teil der Serie werden wir Antworten auf diese Fragen finden.

Die Lehrveranstaltung "Einführung in die Webtechnologien" ist Teil unseres Bachelorstudiengangs IT Infrastruktur-Management.

Inhaltlich gibt es keine Voraussetzungen – klinken Sie sich unter diesem Link ein und erfahren Sie Wissenswertes rund um das WWW.

Studierende des Bachelors Gesundheitsmanagement und -förderung

Studierende des Bachelorstudiengangs Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung präsentieren ihre Praktikumserfahrungen. Die Posterpräsentation findet am 4. Juni 2020 zwischen 10:00 und 12:00 virtuell über Teams statt.

 

Unsere virtuellen Türen stehen Interessierten weit offen.

Damit Sie sich auch aktuell über die Studiengänge der FH Burgenland informieren können, bieten wir Ihnen am 6. Juni 2020 in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr online Gesprächsmöglichkeiten mit einigen unserer Studiengangsleiterinnen und Studiengangsleitern an. Schauen Sie ein paar Tage vor dem Termin hier noch einmal rein und sehen Sie, wer zur Verfügung steht.

Zusätzlich können Sie sich auch telefonisch oder per Mail beraten lassen.
Infoline: 05 7705-3500
beratung[at]fh-burgenland.at

Beratung beim Service Center
SCIENCE.SLAM.PANNONIA.

SCIENCE.SLAM.PANNONIA. ist eine Initiative der FH Burgenland und der Forschung Burgenland, um ihren Forscher*innen eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch zu bieten.


Das Auge isst mit – Digitale Lernhäppchen in der betrieblichen Weiterbildung

präsentiert von
Prof.in (FH) Mag.a (FH) Claudia Kummer, MSc; Hochschullehrende für Apparative Methoden der Marktforschung am Department Wirtschaft
MMag.aNina Trinkl, Studiengangsleitung Master Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Hochschullehrende für Strategisches Management & Marketing

9. Juni 2020 | 9:30 Uhr |  Online Meetingraum (Webex)

Eine Arbeitspause machen und kurz 10 Minuten Englisch-Unterricht genießen, den Computer runterfahren und noch die Hygienerichtlinien in einem Youtube-Video verinnerlichen... Online-Lehre in kurzen Lernhäppchen waren schon vor Corona ein Thema in der betrieblichen Weiterbildung. Claudia Kummer und Nina Trinkl beschäftigten sich in einer Eye-Tracking Studie im Masterstudiengang HR-Management damit, wie solche Lernformate aufgebaut sein müssen, um die Lernenden zu interessieren. Sie präsentieren in 15 Minuten ihre Ergebnisse, die jüngst auch im der FH-Reihe Sience.Research.Pannonia. erschienen sind.

Symbolbild Veranstaltung
für burgenländische MaturantInnen

Wir laden ein zur feierlichen Verleihung des Pannonia Research Award Junior.

Termin: Mittwoche, 11. Juli 2020, 11.00 Uhr
Ort: im virtuellen Raum - Link wird bekannt gegeben

Alle burgenländischen Maturantinnen und Maturanten wurden eingeladen, ihre im Rahmen der Matura erstellten und mit „Sehr Gut“ beurteilten Projekt-, Diplom- bzw. Fachbereichsarbeiten oder Vorwissenschaftlichen Arbeiten an der FH Burgenland für den Pannonia Research Award Junior 2020 einzureichen. Alle Infos dazu

Pannonia Research Award Junior
Unsere virtuellen Türen stehen Interessierten weit offen.

Damit Sie sich auch aktuell über die Studiengänge der FH Burgenland informieren können, bieten wir Ihnen am 4. Juli 2020 in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr online Gesprächsmöglichkeiten mit einigen unserer Studiengangsleiterinnen und Studiengangsleitern an. Schauen Sie ein paar Tage vor dem Termin hier noch einmal rein und sehen Sie, wer zur Verfügung steht.

Zusätzlich können Sie sich auch telefonisch oder per Mail beraten lassen.
Infoline: 05 7705-3500
beratung[at]fh-burgenland.at

Beratung beim Service Center

Wir freuen uns, unseren Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge aus den Departments Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa), Informationstechnologie und Informationsmanagement, Soziales, Gesundheit sowie Energie-Umweltmanagement im Rahmen einer würdigen Sponsionsfeier ihren akademischen Grad verleihen zu können. Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

Ort: Haydnsaal auf Schloss Esterházy, Eisenstadt

Zeitrahmen: 09.00 bis 17.00 Uhr

Detailinformationen folgen.

Absolventinnen Eisenstadt
Save the date

FR 18. September 2020 und SA 19. September 2020
FH Burgenland | Campus 1 | Eisenstadt
 

Das Department Wirtschaft an der FH Burgenland lädt wieder zum Austausch beim „European Business Forum Eisenstadt“.

Am 18.09.2020 ab 14.00 Uhr ist die international bekannte Sprachwissenschafterin Ruth Wodak zu Gast; mit ihr werden wir über das Thema „Neue Grenzen des Anstandes in Wirtschaft, Politik und Sprache“ sprechen. (Konferenzsprache: Deutsch)

Am 19.09.2020 begrüßen wir ab 9.30 Uhr den Professor für Praktische Philosophie Julian Fink von der Universität Bayreuth zu einem Austausch über „Markets and Morality“ (Konferenzsprache: Englisch)

Der Eintritt ist frei. Gäste sind herzlich willkommen!

Studierende bei den Europatagen
Munter in die lange Nacht!

Aufgrund der aktuellen, durch das Coronavirus (COVID-19) verursachten Situation, muss die Lange Nacht der Forschung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Die Gesundheit aller Besucher/innen und Aussteller/innen hat oberste Priorität. Ein neuer Termin ist daher der einzige Schritt, um dafür Sorge zu tragen.

Daher wird die neunte Lange Nacht der Forschung österreichweit voraussichtlich am Freitag, den 9. Oktober 2020, stattfinden.

Wir freuen uns darauf, Sie dann an unserem Standort in Pinkafeld begrüßen zu können!

Wir freuen uns, unseren Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge aus den Departments Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa), Informationstechnologie und Informationsmanagement, Soziales, Gesundheit sowie Energie-Umweltmanagement im Rahmen einer würdigen Sponsionsfeier ihren akademischen Grad verleihen zu können. Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

Ort: Haydnsaal auf Schloss Esterházy, Eisenstadt

Zeitrahmen: 09.00 bis 17.00 Uhr

Detailinformationen folgen.

Absolventinnen Eisenstadt

Mit großem Bedauern müssen wir angesichts der aktuellen Entwicklungen rund um den Coronavirus erwartungsgemäß bekanntgeben, dass wir den Tag des Regionaljournalismus am 1. April nicht durchführen können. Das tun wir aber bewusst erst jetzt, da wir nun auch den Silberstreif am Horizont mit Ihnen teilen können: Regio Media 2020 wird nichtabgesagt, sondern lediglich verschoben, auf Mittwoch, 18. November 2020.

Mehr über die Regio Media

Technologie- und Klimawandel

Am 26. und 27. November 2020 veranstaltet die Fachhochschule Burgenland den internationalen Kongress e·nova - heuer nicht in Präsenz, sondern online

Als internationale wissenschaftliche Konferenz konzipiert, richtet sich die e·nova sowohl an die wissenschaftliche Gemeinschaft als auch an berufsfeldorientierte Fachleute. Beiträge beider Gruppen aus dem Bereich der anwendungsbezogenen Forschung und Entwicklung bieten einen Überblick zum Stand der wissenschaftlichen Entwicklung sowie über die Möglichkeiten und den Status der berufspraktischen sowie markttechnischen Umsetzbarkeit.

Alle Details und laufende Neuigkeiten finden Sie auf der Kongress-Seite

Living Lab Energetikum