SCIENCE.SLAM.PANNONIA.

SCIENCE.SLAM.PANNONIA. ist eine Initiative der FH Burgenland und der Forschung Burgenland, um ihren Forscher*innen eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch zu bieten.


Frauen(AR)MUT Burgenland – ein Frauenforschungsprojekt zum Berufs- und Arbeitsleben im Burgenland

Dipl. Ing.in Elke Szalai MA, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Hochschullehrende Department Soziales

 

Die Umsetzung der Strategie Gender Mainstreaming in allen gesellschaftlichen Handlungsfeldern erfordert konkretes Wissen zu regionalen Belangen in Sachen Gleichstellung und Frauenförderung. Im Projekt Frauen(AR)MUT, das vom Europäischen Sozialfonds und dem Land Burgenland gefördert wurde, wurden vom Departement Soziales für vier Regionen vorhandene statistische Zahlen aufbereitet, durch eine Onlineerhebung und in Fokusgruppen vertiefend diskutiert, um auf einer sehr  konkreten Ebene Potentiale der Frauen im Burgenland sichtbar zu machen und Hemmnisse für Frauen im Burgenland zu verdeutlichen.

Wir treffen uns am 7. Juli 2020 von 9:30 - 10:00 Uhr auf WebEx
https://fh-burgenland.webex.com/meet/elke.szalai

Logo Science Slam Elke Szalai
Prämierung der besten Projekte

Termin: 8. Juli, 17.00 Uhr
Ort: Online Meetingraum (Webex)

Mit dem Pannonia Project Award möchten wir hervorragende Praxisprojekte und Projektpartner aus dem Studienbetrieb vor den Vorhang holen und einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Das jeweils beste Projekte aus den Bachelor- bzw. Masterstudiengängen wird mit dem Pannonia Project Award ausgezeichnet.

Hier geht's zur Abstimmung Pannonia Project Award

Bühne mit Sofa

Nachdem wir uns in den letzten Monaten gemäß unserem Grundsatz „So wenig Präsenz wie möglich, so viel wie notwendig, so sicher wie irgendwie machbar“ online getroffen und online miteinander gelernt haben, wollen wir nun online gemeinsam mit unseren Absolvent*innen der Departments Energie-Umweltmangagement, Gesundheit und Soziales Sponsion feiern.

Wir bemühen uns um eine würdige und feierliche Alternative zur gewohnten Sponsionsfeier für unsere Absovlent*innen, die sie bequem von Zuhause gemeinsam mit Familie und Freunde feiern können. Die Veranstaltung wird live übertragen und die Absolvent*innen mittels Online Tool eingebunden. Uhrzeit der Durchgänge und Link zur Veranstaltung werden bekanntgegeben.

Absolventinnen Pinkafeld

Freuen Sie sich mit uns gemeinsam auf eine einzigartige Premiere – diesmal werden keine internationalen Operettenstars sondern die Absolvent*innen der FH Burgenland auf der Seefestspielbühne in Mörbisch stehen und glänzen.

Wir freuen uns, unseren Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge aus den Departments Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa), Informationstechnologie und Informationsmanagement, Soziales, Gesundheit und Energie-Umweltmanagement, sowie der Weiterbildungslehrgänge, im Rahmen einer würdigen Sponsionsfeier ihren akademischen Grad verleihen zu können. Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

Ort: Bühne der Seefestspiele Mörbisch

Detailinformationen folgen.

(c) Seefestspiele Moerbisch Jerzy Bin
Save the date

FR 18. September 2020 und SA 19. September 2020
FH Burgenland | Campus 1 | Eisenstadt
 

Das Department Wirtschaft an der FH Burgenland lädt wieder zum Austausch beim „European Business Forum Eisenstadt“.

Am 18.09.2020 ab 14.00 Uhr ist die international bekannte Sprachwissenschafterin Ruth Wodak zu Gast; mit ihr werden wir über das Thema „Neue Grenzen des Anstandes in Wirtschaft, Politik und Sprache“ sprechen. (Konferenzsprache: Deutsch)

Am 19.09.2020 begrüßen wir ab 9.30 Uhr den Professor für Praktische Philosophie Julian Fink von der Universität Bayreuth zu einem Austausch über „Markets and Morality“ (Konferenzsprache: Englisch)

Der Eintritt ist frei. Gäste sind herzlich willkommen!

Studierende bei den Europatagen
alumni FH Burgenland besuchen das Kernkraftwerk Zwentendorf

Wann: 02.10.2020 | 13:00 Uhr | Treffpunkt: 12:50
Wo: Parkplatz AKW Zwentendorf, Sonnenweg 1, 3435 Zwentendorf an der Donau

Was erwartet Sie:

  1. Besuch eines zeitgeschichtlichen Monuments
  2. Faszinierende und gleichzeitig bedrückende Einblicke
  3. Polarisierende Technologie

Exklusiv für alumni FH Burgenland Mitglieder!

Einladung und Anmeldung

Wir behalten uns vor, diese alumni Veranstaltung in Hinblick auf die Entwicklungen zu  SARS-CoV-2 kurzfristig abzusagen.

Kernkraftwerk Zwentendorf

Wir freuen uns, unseren Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge aus den Departments Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa), Informationstechnologie und Informationsmanagement, Soziales, Gesundheit sowie Energie-Umweltmanagement im Rahmen einer würdigen Sponsionsfeier ihren akademischen Grad verleihen zu können. Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

Ort: Haydnsaal auf Schloss Esterházy, Eisenstadt

Zeitrahmen: 09.00 bis 17.00 Uhr

Detailinformationen folgen.

Absolventinnen Eisenstadt

Mit großem Bedauern müssen wir angesichts der aktuellen Entwicklungen rund um den Coronavirus erwartungsgemäß bekanntgeben, dass wir den Tag des Regionaljournalismus am 1. April nicht durchführen können. Das tun wir aber bewusst erst jetzt, da wir nun auch den Silberstreif am Horizont mit Ihnen teilen können: Regio Media 2020 wird nichtabgesagt, sondern lediglich verschoben, auf Mittwoch, 18. November 2020.

Mehr über die Regio Media

Wir freuen uns, unseren Absolventinnen und Absolventen des International Joint Cross-Border PhD Programme in International Economic Relations and Management im Rahmen einer würdigen Promotionsfeier ihren akademischen Grad verleihen zu können. Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

Ort: Empiresaal auf Schloss Esterházy, Eisenstadt
Uhrzeit: 11:00 Uhr

AbsolventInnen Promotion
Technologie- und Klimawandel

Am 26. und 27. November 2020 veranstaltet die Fachhochschule Burgenland den internationalen Kongress e·nova - heuer nicht in Präsenz, sondern online

Als internationale wissenschaftliche Konferenz konzipiert, richtet sich die e·nova sowohl an die wissenschaftliche Gemeinschaft als auch an berufsfeldorientierte Fachleute. Beiträge beider Gruppen aus dem Bereich der anwendungsbezogenen Forschung und Entwicklung bieten einen Überblick zum Stand der wissenschaftlichen Entwicklung sowie über die Möglichkeiten und den Status der berufspraktischen sowie markttechnischen Umsetzbarkeit.

Alle Details und laufende Neuigkeiten finden Sie auf der Kongress-Seite

Living Lab Energetikum