28. Mai 2014

FH Burgenland startet neues Department Soziales unter der
Leitung von Dr. Roland Fürst

Prof.(FH) Mag. (FH) Dr. Roland Fürst, DSA

„Soziales“ ist eines der zentralen Zukunftsthemen schlechthin und betrifft jede Bevölkerungsgruppe. Daher gibt es ein neues Department „Soziales“ an der FH Burgenland am Standort in Eisenstadt. Die Leitung übernimmt ab 1. Juni 2014 der erfahrene FH-Professor Dr. Roland Fürst. Gestartet wird ab Herbst 2014 mit dem Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“. „Wir planen Masterstudiengänge und Lehrgänge und werden im Bereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe unser Forschungs-Knowhow anbieten. Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Studiengang einen wichtigen Beitrag leisten können, den außerordentlichen Bedarf an Sozialarbeitern und Sozialpädagogen abzudecken“,erläutert Fürst.

Gemeinsam mit einem hochkarätig besetzten Entwicklungsteam entwickelte Roland Fürst einen Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“ für  die FH Burgenland, der mit 1.9.2014 erstmals an der FH Burgenland mit 46 Plätzen starten wird. „Die Besonderheit unseres BA Studienganges ist die Schwerpunktbildung in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und die Zusammenführung von Sozialarbeit und Sozialpädagogik“, berichtet Roland Fürst. Diese neue Ausbildungsschiene der FH Burgenland wurde bereits sehr gut bei jungen Menschen angenommen und es gab sehr großes Interesse bei der Anmeldung.

Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadPressemeldung.