05. November 2014

Burgenländische Hochschulen liefern Ideen und Forschungsergebnisse mit regionaler Wirksamkeit. Ihre Wissens-Infrastrukturen stehen auch für vorwissenschaftliche Arbeiten bereit.

Die burgenländischen Hochschulen machen zum Tag der Wissenschaft auf ihre Leistungen für Wissenschaft und Kultur aufmerksam.

Am 10. November wird weltweit der UNESCO-Tag der Wissenschaft begangen, um den Beitrag der Wissenschaften für Frieden und Entwicklung zu unterstreichen. Vor diesem Hintergrund machen die burgenländischen Hochschulen auf ihre Leistungen für Wissenschaft und Kultur aufmerksam. Sie verstehen sich als Plattform für Zukunftsdenken, indem sie Wissen für morgen schaffen und auch die nächste Generation daran teilhaben lassen.

Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadMedieninformation.