04. November 2014

AQ Austria akkreditiert FH Burgenland als eine der ersten Hochschulen nach neuem Gesetz

AQ Austria-Geschäftsführer Achim Hopbach (3. v. r.) übergab das Qualitätssiegel an Landesrat Helmut Bieler (3. v. r.), die FH-Geschäftsführer Georg Pehm (l.) und Josef Wiesler (r.), Rektor Gernot Hanreich (2. v. r.) und die Leiterin des Qualitätsmanagements an der FH Burgenland Andrea Trink (2. v. r.).

„Die FH Burgenland macht einen professionellen, verantwortungsvollen und positiven Eindruck“, heißt es bereits im ersten Satz eines umfangreichen Gutachtens, das nun der FH Burgenland hohe Qualität attestiert. Nach einem achtmonatigen vielschichtigen Prozess wurde das Qualitätsmanagementsystem der Hochschule von fünf unabhängigen, internationalen Experten sehr positiv beurteilt. Deshalb konnte der Hochschule gestern offiziell das Qualitätssiegel der AQ Austria (Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria) durch deren Geschäftsführer, Achim Hopbach, verliehen werden. Für Wissenschafts-Landesrat Helmut Bieler ist dies „eine besondere Auszeichnung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FH Burgenland. Das Siegel ist ein sichtbares Zeichen, dass diese Bildungsinstitution sehr gut aufgestellt ist.“

Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadMedieninfo.