08. Oktober 2014

„Strategie 2025“ gibt Leitlinien für die Weiterentwicklung von Lehre, Forschung und Standorten vor

Rektor Gernot Hanreich, FH-Geschäftsführer Georg Pehm, Landesrat Helmut Bieler, Landesrat Andreas Liegenfeld und FH-Geschäftsführer Josef Wiesler präsentierten die Strategie der FH Burgenland für die nächsten 10 Jahre.

Eisenstadt/Pinkafeld, 8.10.2014 – Das Studienangebot ist um 25% gewachsen, eine Höchstzahl von 1.822 Studierenden lernt in diesem Semester an der FH und insgesamt 52 Forschungsprojekte werden derzeit durchgeführt: Viele strategische Schritte haben in den vergangenen 21 Jahren dazu beigetragen, dass die FH heute auf einem festen Fundament steht und mit der nötigen Zugkraft die Herausforderungen der Zukunft anpacken kann. Als Leitlinie dient dafür die neu entwickelte „Strategie 2025“. Die Ziele sind die Erweiterung des Studienangebots, ein gut ausgewogenes Betreuungsverhältnis mit moderner Lehre für die Studierenden und die Erfüllung des Forschungsauftrages. Von der Bundesregierung fordert die Fachhochschule mehr Ausbildungsplätze, die Abgeltung der Teuerung und Mittel für die Forschung.

Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadMedieninformation.