25. August 2016

Vorbereitungen für rund 1000 Studienstarter laufen auf Hochtouren - Rekordanmeldung: So viele Studierende wie noch nie!

Eisenstadt/Pinkafeld – 25. August 2016: Noch muss Burgenlands größte Hochschule ohne ihre Studenten auskommen. Trotzdem ist es in den Sommermonaten alles andere als langweilig an der FH Burgenland. Rund 1.000 Studienbeginner werden diesen Herbst in einem der aktuell neun Bachelor- und 13 Masterstudiengänge starten. Ebenso viele „Welcome Packages“ haben Teams der FH Burgenland während des Sommers gepackt, die anschließend an die Erstsemestrigen verteilt werden.

Was steht noch so alles auf der To-Do-Liste der FH-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen? Zum einen müssen viele administrative Tätigkeiten vor Studienbeginn noch erledigt werden. „Es gilt für uns nun knapp 2.300 Studierende, 180 Mitarbeiter und 400 externe Lektoren an den zwei Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld gut zu koordinieren“, erklärt FH-Rektor Gernot Hanreich. Dazu zählen auch die Erstellung der Studenpläne, sowie die Einteilung der Lektoren und Hörsäle.

InfoLounge im September

Wer plant, im nächsten Jahr einen der 22 Studiengänge an der FH Burgenland zu belegen, kann sich beim Studieninformationsvormittag an den Fachhochschul-Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld persönlich informieren. Der nächste Termin ist am 3. September von 10:00 bis 12:00 Uhr.

 
Die Initiates file downloadPressemeldung zum Download.
Das Initiates file downloadPressefoto zum Download.