02. Oktober 2013

FH Burgenland beendet erstes Wirtschaftsjahr unter neuer Geschäftsführung. Bieler lobt positive Bilanz: Hochschule legt in allen wesentlichen Indikatoren zu.

vlnr: Mag. Georg Pehm, GF FH-Burgenland, LR Helmut Bieler und Mag. Josef Wiesler, GF FH-Burgenland

Eisenstadt, am 2. Oktober 2013. - Mehr Studierende, mehrere neue Studienrichtungen und ein moderner, unverwechselbarer Außenauftritt. – Das sind nur einige Aspekte der positiven Jahresbilanz der FH Burgenland, wie Wissenschaftslandesrat Helmut Bieler als Eigentümervertreter im Rahmen einer Pressekonferenz unterstreicht: „Die FH Burgenland hat sich zudem strukturell deutlich weiterentwickelt, viel für eine Optimierung der Lehre getan und wichtige finanzielle Fragen endlich gelöst: Sie steht heute solide da und ist daher auch startklar für Neues.“ Neben der höheren Attraktivität für Studierende, Wirtschaft und Forschungspartner führt Bieler die Lösung langjährig offen gebliebener Miet- und Rücklagenfragen als klares Plus auf der Haben-Seite an: „Es ist uns gemeinsam gelungen, zentrale Punkte nachhaltig zu lösen und die Finanzierung der FH Burgenland langfristig auf starke Beine zu stellen."

Lesen Sie mehr Initiates file downloadPressemeldung.