29. Dezember 2014

Zwei neue Master, Aktualisierungen in Lehrplänen und flexible Organisation

FH Burgenland: die Beratungen fürs nächste Studienjahr laufen bereits.

Bereits zu Beginn des Wintersemesters konnte die FH Burgenland mit 1.822 Studierenden und 20 Studiengängen in 5 Departments Superlative verzeichnen. „Das positive Feedback unserer Studierenden hat uns noch mehr motiviert, in zahlreichen Entwicklungsteams am weiteren Wachstum zu arbeiten“, sagt FH-Geschäftsführer Georg Pehm. „Zwei neue Master-Studiengänge werden wir 2015 anbieten, andere werden ausdifferenziert und den Bedürfnissen der Wirtschaft angepasst.“ Lesen Sie mehr dazu in unserer Initiates file downloadPressemeldung.