21. April 2015

Forschungsgerät untersucht mit Wärmestrahlungseigenschaften neue Heiz- und Kühlkonzepte

© Foto im Lohnbüro

Pinkafeld, 21. April 2015 – „Das Messgerät dient der experimentellen Untersuchung der Wärmestrahlungseigenschaften von unterschiedlichen Oberflächenmaterialien und Gasen“, beschreibt Christian Heschl, Leiter des Forschungslabors am Campus Pinkafeld, die Funktion des neuesten Forschungsgeräts an der FH Burgenland. Die Redwell Manufaktur GmbH aus Rotenturm an der Pinka – spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion hochwertigster Infrarot-Heizungen – stellte den Spektroradiometer im Wert von 150.000 Euro der FH Burgenland für den Lehr- und Forschungsbetrieb am Department Energie-Umweltmanagement zu Verfügung. „Dort ist das richtige technische Umfeld und Know-how, um das Spektroradiometer optimal einzusetzen“, sagt Redwell-Prokurist Markus Pichler.

Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadPressemitteilung.