25. Oktober 2019

Die FH Burgenland bietet gute Rahmenbedingungen für Studierende mit Kindern. Dass junge Eltern ihr Studium zumeist ohne Verzögerung abschließen können, beweisen die kleinen Ehrengäste, die bei den Sponsionen der Hochschule besonders willkommen sind.

FH Burgenland Absolventin mit Baby im Arm

Die junge Mama Eva Fichtinger feierte mit ihrer kleinen Tochter Ella Sophie eine besondere Sponsion.

Eisenstadt, 25. Oktober 2019 – Wenn Babys das Leben ihrer studierenden Eltern bereichern und in ihren ersten Lebensmonaten schon Hochschulluft schnuppern, so sind sie natürlich auch als Ehrengäste bei der Sponsion von Mama und Papa herzlich willkommen. Eva Fichtinger, Absolventin des Masterstudiengangs Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL zum Beispiel, brachte ihre einjährige Tochter zur Sponsion gerne mit. „Alle Mühen der vergangenen Semester wurden bei der feierlichen Sponsion auf Schloss Esterhazy belohnt“, freut sie sich und beschreibt: „Die zeitliche Organisation war manchmal sehr schwierig. Vor allem das Verfassen der Masterthesis war eine große Herausforderung. Aber durch die Unterstützung meiner Familie und den berufsbegleitenden Aufbau des Studiums war es für mich schaffbar.“ Als große Hilfe empfand sie den eingerichteten Eltern-Kind Raum am Studienzentrum Eisenstadt, wo sich Eltern bzw. die mitgebrachten Betreuungspersonen der Kinder jederzeit zurückziehen können.

Gute Rahmenbedingungen für Studieren mit Kind

„Wir als familienfreundliche Hochschule freuen uns über die kleinen Ehrengäste bei unseren Sponsionen ganz besonders“, betont FH Burgenland Geschäftsführer Georg Pehm.

Es ist uns ein großes Anliegen, unsere Studierenden bestmöglich durchs Studium zu begleiten und Rahmenbedingungen zu schaffen, damit Studieren mit Kind möglich ist.

Georg PehmGeschäftsführer der FH Burgenland

Dass dem so ist, bestätigt Anja Friesenbichler. Die Sozialpädagogin absolvierte an der FH Burgenland den Masterstudiengang Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL. „Durch die tolle Organisation der berufsbegleitenden Studiengänge an den Wochenenden habe ich durch die Geburt unseres Kindes nur zwei Lehrveranstaltungen versäumt und konnte die Inhalte ganz unkompliziert nachholen“, erzählt sie.

Auch ihr Lebensgefährte Dominic Ziech studierte zeitgleich an der FH Burgenland im Masterstudiengang Business Process Engineering and Management. Die Kinderbetreuung teilte sich das junge Paar auf. „Wenn Anja nicht gerade stillen musste, war unsere Kleine oft auch mit mir mit in den Lehrveranstaltungen“, so Dominic Ziech. „Für die Lehrveranstaltungsleiter war das kein Problem“, ergänzt Anja Friesenbichler. „Ganz im Gegenteil. Alle waren sehr aufgeschlossen.“ Dass die beiden ihre Studien ohne Verzögerung abschließen konnten, verdanken sie auch der eigenen guten Organisation. „Ich hatte den Theorieteil meiner Abschlussarbeit schon vor der Geburt abgeschlossen“, so die frischgebackene Absolventin.

Bei den Sponsionen am 25. Oktober graduierten insgesamt 223 Studierende folgender Studienrichtungen:

 

MBAs verliehen: Sponsionsfeier für Tochterunternehmen AIM

Neben den Absolventen der Bachelor- und Masterstudiengänge der FH Burgenland graduierten auch 28 Absolventen der Weiterbildungslehrgänge des AIM – Austrian Institute of Management, ein Tochterunternehmen der FH Burgenland.

Rückfragehinweise:
Monika Köstinger BA
Marketing & Kommunikation
Fachhochschule Burgenland GmbH
Tel: +43 (0)5 7705 3533
E-Mail: monika.koestinger@fh-burgenland.at