21. August 2018

Tolle Chance: vom Bachelor direkt in den Beruf

Das Berufspraktikum unterstützt bei der Qualifikation für den späteren Traumjob.

Eisenstadt, 21. August 2018 – Über ein Studium mit Mehrwert dürfen sich Studierende an Fachhochschulen freuen. Neben sehr viel Service und vielen Praktikern in der Lehre unterstützt vor allem das verpflichtende Berufspraktikum bei der Qualifikation für den späteren Traumjob. „Vor allem Vollzeitstudierende in Bachelorpogrammen, die noch über wenig Berufserfahrung verfügen, profitieren von den Wochen im Praktikum“, so Gernot Hanreich, Rektor der FH Burgenland. „Nicht zuletzt als Türöffner für die zukünftige Karriere“. Denn, nicht selten winkt den engagierten Praktikanten mit Studienabschluss oder auch schon davor ein spannendes Jobangebot.

Studium mit Mehrwert
Für Florian Kaltenegger, frischgebackener Absolvent des Bachelorstudiengangs Energie- und Umweltmanagement an der FH Burgenland in Pinkafeld, öffneten sich durch sein Berufspraktikum Tür und Tor in seine jetzige Tätigkeit. Im Team der Kanzian Engineering & Consulting GmbH unterstützt er bei der Beratung und Betreuung von Unternehmen in den Bereichen Energie- und Umweltmanagement, Arbeitssicherheit und Qualitätssicherung sowie bei der Durchführung von internen Audits. „Im Studium haben mich die Themen Betriebliches Umweltmanagement und Qualitätsmanagement am meisten interessiert“, erzählt der engagierte Absolvent. Im Unternehmen seines Lektors Rudolf Kanzian bekam er die Chance, sich als Praktikant zu beweisen und wurde schließlich fix übernommen. „An meinem Job gefällt mir vor allem die Vielfältigkeit“, schwärmt er. Berufsbegleitend wird er nun an der FH Burgenland in einem Masterstudiengang weiterstudieren.

Facts zum Studiengang

Bachelorstudium – 6 Semester – Vollzeit (DI bis FR) oder berufsbegleitend (alle zwei Wochen: Freitag halbtags, Samstag ganztags) oder verlängert berufsbegleitend (um zwei Semester länger mit dadurch geringerer Semesterbelastung) – Akademischer Grad „Bachelor of Science Engineering, BSc“ – Studienort Campus Pinkafeld – Zugang: Matura, Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung, Vorbereitungslehrgang mit Zusatzqualifikationsprüfung

+++ Für einen Studienstart im Herbst 2018 sind noch wenige Restplätze verfügbar. Infos und Anmeldemöglichkeit unter Opens external link in new windowwww.fh-burgenland.at/anmeldung +++

 

Hier die Initiates file downloadPressemeldung zum Download.

Hier das Initiates file downloadPressebild zum Download. (Fotocredit: Shutterstock)

 

Rückfragehinweise:

Jennifer Joó BA

Marketing & Kommunikation

Fachhochschule Burgenland GmbH

Tel: +43 (0)5 7705 3538

E-Mail: presse@fh-burgenland.at