19. März 2014

Der Health Research Award 2014 prämierte die besten Masterarbeiten der FH –Gesundheitsstudiengänge Österreichs. Unter den Preisträgern waren auch fünf Absolventinnen der FH Burgenland, Masterstudiengang „Management im Ge-sundheitswesen“.

von links nach rechts: Mag. Ingo Raimon (FOPI); Nadine Mittel, MA (1. Platz in der Kategorie Gesundheitsversorgung); Dr. Thomas Neumann (SVA); Barbara Szabo, MA (2. Platz in der Kategorie Gesundheitsförderung); Tanja Hartner, MA (3. Platz in der Kategorie Gesundheitsversorgung); Mag. Iris Schöck, MA (2. Platz in der Kategorie Management im Gesundheitswesen); Nicole Haindl, MA (3. Platz in der Kategorie Management im Gesundheitswesen); Dr. Martin Gleitsmann (WKO)

Am 10. Februar 2014 fand im Haus der WKO das Hearing der besten Kandidaten für den Health Research  Award statt. Im Vorfeld durchliefen die eingereichten Arbeiten bereits ein wissenschaftliches Begutachtungsverfahren, welches die drei besten Kandidaten je Kategorie ermittelte.

Auch in diesem Jahr hatten die Absolventen der österreichischen Fachhochschulstudiengänge des Fachbereiches Gesundheit wieder die Möglichkeit ihre Arbeiten zur Vergabe des Health Research Awards einzureichen. Lesen Sie mehr dazu in der Initiates file downloadPressemeldung.