09. Juni 2015

FH Burgenland erforscht Auswirkungen von Baumaterialien auf Gesundheit und Wohlbefinden

Die FH Burgenland erforscht mit Baumit Wopfinger Auswirkungen von Baumaterialien auf Gesundheit und Wohlbefinden in 10 eigens in Wopfing errichteten Forschungshäusern. © Baumit/Madzigon

Die Auswirkungen von Baumaterialien auf Gesundheit und Wohlbefinden untersucht derzeit das europaweit einzigartige Forschungsprojekt „Gesundheitsfördernde Baustoffe der Zukunft“ anhand von zehn eigens angefertigten Forschungshäusern in Wopfing (NÖ). Beim Thema Luft setzt Projektauftraggeber Baumit Wopfinger auf die Expertise des Departments Energie-Umweltmanagement der FH Burgenland: Die Wissenschafter starten nun mit messtechnischen Untersuchungen der Raumluftzustände in allen Häusern. Mit 300 Sensoren werden jährlich über 1,5 Millionen Daten gesammelt.

Lese Sie mehr in der Initiates file downloadPressemitteilung.