18. Juni 2015

Auszeichnungen für erstklassige Forschung, innovative Lehrkonzepte, besonders engagierte Mitarbeit sowie Honorarprofessur vergeben

Eisenstadt, 18. Juni 2015 – Numerische Untersuchungen in einem Windkanal; Analyse der Führungsstrukturen in österreichischen Krankenanstalten; neue Technologien im Einsatz für die Förderung der Lerner-Autonomie. Aus der Vielzahl von Themen, die an der FH Burgenland bearbeitet werden, stechen diese und einige weitere aufgrund ihrer Qualität und Innovationskraft hervor. An die Lehrenden, Forscher und Mitarbeiter, die dieses Besondere entstehen lassen, vergab die FH Burgenland am Dienstag vier Awards – drei davon zum ersten Mal. Im Empiresaal des Schloss Esterházy in Eisenstadt nahmen die Preisträger den „Pannonia Research Award“, den „Teaching Award“, den „MitarbeiterInnen Award“ sowie eine Honorarprofessur entgegen.

Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadPressemeldung.