10. März 2015

Zentraleuropäisches Netzwerk wirtschaftlicher Hochschulen

vlnr.: Mag. Dr. Tonka Semmler- Matošić, neue Präsidentin Amber Road u. Studiengangsleiterin FH Burgenland; Univ.- Prof. Dr. Irena Zavrl, Mitglied Managementboard Amber Road u. Studiengangsleiterin FH Burgenland;Dr. Attila Fábián PhD, 1.Präsident Amber Road u. Dekan Westungarische Universität u. Dr. Eva Happ, Vizedekanin für Internationales Westungarische Universität

Das „Amber Road“ Netzwerk wurde im Mai 2014 in Sopron ins Leben gerufen. Es zählt 13 Hochschulen in 9 Ländern zu ihren Mitgliedern entlang der historischen Bernsteinstraße. Das Hauptanliegen der Amber Road ist die Förderung der Internationalisierung von wirtschaftlichen Hochschulen in Zentralosteuropa. 

Präsidentschaftswechsel und Rückblick erste Vorsitzperiode
„Die FH Burgenland ist sehr stolz ein Teil dieses hervorragenden und erfolgreichen Netzwerkes zu sein und wir freuen uns sehr, dass wir ab März bis September 2015 die Präsidentschaft übernehmen dürfen“, so Mag. Dr. Tonka Semmler- Matošić, neue Präsidentin Amber Road und Studiengangsleiterin im Department Wirtschaft der FH Burgenland.

Die erste Vorsitzperiode hatte die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der westungarischen Universität von September 2014 bis Februar 2015. In dieser Periode wurden wichtige Kommunikationsinstrumente und Maßnahmen des internationalen Netzwerkes festgelegt und ihre Website www.amberroadnetwork.com ins Leben gerufen.

Lesen Sie mehr in der Pressemeldung.