16. September 2014

1.822 Studienplätze belegt – 40 Prozent studieren Wirtschaft

• Mehr Studierende als je zuvor an FH Burgenland – 900 StudienstarterInnen im Herbst 2014
• Größtes Department bleibt Wirtschaft mit Fokus auf Mittel-Osteuropa

FH Burgenland: Semesterstart mit Studierenden-Höchstzahl

Eisenstadt/Pinkafeld, 16. September 2014: Einige StudienanfängerInnen haben die Einführungsveranstaltungen schon hinter sich, anderen warten noch auf den Start: Insgesamt werden 1.822 Studierende in diesem Wintersemester die Hörsäle und Seminarräume der Studienzentren Eisenstadt und Pinkafeld an der FH Burgenland füllen. „Wir starten in unser 22. Studienjahr mit einer noch nie dagewesenen Höchstzahl an Studierenden“, freuen sich die FH-Geschäftsführer Georg Pehm und Josef Wiesler. „Die meisten haben sich für Wirtschaft mit dem österreichweit einzigartigen Fokus auf Mittel-Osteuropa entschieden.“ Lesen Sie mehr dazu in der Initiates file downloadPressemeldung.