07. April 2015

Fruchtiger Merlot und frischer Welschriesling sind nun önologischer Ausdruck der FH

Verkostung des neuen FH-Weins. v.l.n.r. Georg Pehm, GF FH-Burgebland; LR Helmut Bieler; LR Andreas Liegenfeld; Josef Wiesler, GF FH Burgenland u. Markus Prenner, Schulleiter Weinbauschule Eisenstadt

Ein fruchtiger Merlot und ein frischer Welschriesling wurden von Schülern der Weinbauschule Eisenstadt für die Fachhochschule Burgenland gekeltert. Nun steht der Wein zum Verkosten bereit und wurde im Beisein der Landesräte Helmut Bieler und Andreas Liegenfeld präsentiert. Die Erstverkoster zeigten sich vom FH-Wein begeistert: Sie lobten den „intensiven Duft nach reifen Waldbeeren“ des Merlot und genossen den „fruchtigen Hauch von Apfel“ des Welschrieslings. Für beide Landesräte ist dies „ein sehr wohlschmeckendes Ergebnis eines Vorzeigeprojekts für die guten Zusammenarbeit der burgenländischen Institutionen.“

Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadPressemeldung.