04. Feber 2015

Hochkarätige Unterstützung für dynamische Weiterentwicklung

Die Präsidentin der Forschung Austria, Gabriele Ambros, wurde für die kommenden vier Jahre als Vorsitzende des Aufsichtsrats der FH Burgenland bestellt.© Spiola

Eisenstadt, 4. Februar 2015. – Nunmehr verfügt die FH Burgenland über einen Aufsichtsrat. An der Spitze des fünfköpfigen Kontrollgremiums steht künftig die Präsidentin der Forschung Austria, Gabriele Ambros: „Es ist mir ein großes Anliegen, meine Erfahrung als Unternehmerin einerseits und mein Forschungs-Netzwerk andererseits einzubringen“, so Ambros. Für die FH-Geschäftsführer Georg Pehm und Josef Wiesler ist dies „ein wichtiger Schritt, um die strategische Ausrichtung der FH Burgenland zu unterstützen.“

Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadPressemeldung.