01. Oktober 2019

Julie Hoch ist Absolventin des Masterstudiengangs Internationales Weinmarketing der FH Burgenland und erfolgreiche Demeter Winzerin. Mit einer aktuellen internationalen Kampagne möchte sie auf das Phänomen der biodynamischen Landwirtschaft hinweisen und eine junge Zielgruppe ansprechen. Mit ihren hohen Ansprüchen in Sachen Bio und Nachhaltigkeit trifft sie damit den Nerv der Zeit.

Die Winzerin Julie Hoch mit Weinglas im Weingarten.

FH Burgenland Absolventin Julie Hoch. (c) Jeroen_Erens

Eisenstadt/Krems, 1. Oktober 2019 – Julie Hoch vereint alles, was man als Markenbotschafterin braucht. Zum einen ist die Winzerin, wie sie selbst sagt, nicht auf den Mund gefallen. Zum anderen stecken viel Leidenschaft und Know-how hinter ihrem Engagement. Demeter Wein hat es der jungen Weinbäuerin, die eigentlich nie eine werden wollte, angetan. Kürzlich startete sie in Kooperation mit drei weiteren Winzern die internationale Kampagne #LiebeZumWeinberg von Demeter Deutschland & Österreich. Im Fokus steht der Anspruch, der Öffentlichkeit den Grundgedanken der biodynamischen Bewirtschaftung nahezubringen.

Gekommen, um zu bleiben

Vor über 3 Jahren kommt die junge Deutsche nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln nach Österreich, um bei der Domäne Wachau ein Praktikum zu absolvieren. Kellermeister Heinz Frischengruber erkennt ihr Potenzial und schlägt ihr den Masterstudiengang Internationales Weinmarketing der FH Burgenland in Eisenstadt vor – auch er selbst ist Absolvent. „Das ideale Studium, um auf mein betriebswirtschaftliches Wissen aufzubauen“, so Hoch. Das Studium motiviert sie zu eigenen Versuchen in Sachen Wein.

Wir hatten im Studiengang die Freiheit, immer wieder Praktisches auszuprobieren.

Julie HochAbsolventin der FH Burgenland

Schon während des Studiums bringt sie einen Wein auf den Markt. Mittlerweile sind es vier und der Wein ihr Brotberuf geworden.

Doch die nächste Herausforderung lässt nicht lange auf sich warten. „Als aktives Mitglied im Demeter Verein ist es mir ein großes Anliegen, das verstaubte Image umzukrempeln und eine junge Zielgruppe anzusprechen“, erklärt Hoch. Dazu launchte kürzlich die länderübergreifende Kampagne #LiebeZumWeinberg, an der sich zwei deutsche und zwei österreichische Weinbauern beteiligen. Demeter ist der strengste Bio-Verein der Welt. In Weingarten und Keller sind wenig Interventionen erlaubt. „Es geht uns um die Natur, um Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Demeter kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten.“ Mehr dazu unter https://www.demeter.at/liebeserklaerung/

Über Demeter

Demeter Landwirte kultivierten Lebensmittel unter höchsten Ansprüchen indem sie sorgsam mit den natürlichen Ressourcen umgehen und gestalten Landschaft nachhaltig im Sinne einer Kreislaufwirtschaft - damit leisten die Mitglieder des Bioverbands Demeter deutlich mehr als die Mindeststandards des EU-Bio-Siegels vorschreiben.

Bei Demeter geht es um Beziehung zwischen Boden, Pflanze, Tier und Mensch. Die Präparate fördern die Entwicklung der Pflanzen und Lebendigkeit des Bodens, indem sie harmonisierend auf diese Einfluss nehmen und die Basis für ein aktives Bodenleben darstellen. Diese werden aus Heilpflanzen, Kuhmist, Bergkristall u.a. Gewonnen. (Julie Hoch)

Facts zum Masterstudiengang Internationales Weinmarketing

Masterstudium – 4 Semester – Akademischer Grad „Master of Arts in Business, MA“ – Studienort Campus Eisenstadt – berufsbegleitend (in der Regel alle vier Wochen: Freitag, Samstag und Sonntag) – Zugang: Abschluss eines facheinschlägigen Fachhochschul-Bachelorstudiums oder Fachhochschul-Diplomstudiums oder eines universitären Bachelor- oder Diplomstudiengangs oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. 

Rückfragehinweise:
Mag.a Christiane Staab
Marketing & Kommunikation
Fachhochschule Burgenland GmbH
Tel: +43 (0)5 7705 3537
E-Mail: christiane.staab[at]fh-burgenland.at