29. Oktober 2013

Internationaler Kongress e-nova ist größte wissenschaftliche Veranstaltung des Burgenlandes

vlnr.: DI Markus Puchegger, Organisator „e-nova“; DI Dr. Hildegard Gremmel-Simon, Redaktion Tagungsband „enova“; Rektor Prof. (FH) DI Dr. Gernot Hanreich, Vorsitz wissenschaftl. Beirat „enova“; Landesrat Helmut Bieler und Mag. Georg Pehm, GF FH-Burgenland.

Die Fachtagung e-nova findet am 14. und 15. November 2013 am Forschungs- und Studienzentrum Pinkafeld statt. Das Thema der Veranstaltung lautet: „Nachhaltige Gebäude- Versorgung- Bewertung- Integration“.

Pinkafeld, 28.10.2013. - Das Burgenland habe am Energiesektor eine führende Rolle eingenommen und die Lehr- und Forschungseinrichtungen der FH Burgenland im Studienzentrum Pinkafeld seien dafür maßgeblich mitverantwortlich, findet Landesrat Helmut Bieler lobende Worte. „Ich freue mich, dass es der FH Burgenland im Department Energie-Umwelt-management gelingt, nunmehr zum 17. Mal maßgebliche Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung im Studienzentrum Pinkafeld an einen Tisch zu bringen. Nur im Dialog können Probleme und Maßnahmen diskutiert werden, die letztendlich uns allen helfen“, betont Bieler.

Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadPressemeldung.