23. April 2018

Spannende Beiträge von Nerds für Nerds und jene, die es noch werden wollen
Fachexperten aus dem Department Informationstechnologie und Informationsmanagement der FH Burgenland teilten aktuelle Erkenntnisse

Spannende Beiträge von den Experten: Igor Ivkić, Christian Büll, Herbert Gassner, Robert Matzinger, Peter Buzanits, Markus Tauber, Leo Obermeier & Franz Theisen (v.l.n.r.)

Eisenstadt, 23. April 2018 - Block Chain, Cloud Solutions und Datensicherheit. Diese und weitere Themen wurden bei den Opens external link in new windowLinuxwochen Eisenstadt wieder von Nerds für Nerds und die, die es noch werden wollen, praxisnah und anschaulich erklärt. Die Linux Roadshow „Linuxwochen Österreich“ tourte auch heuer wieder durch Österreich und machte am 20. und 21. April 2018 in Eisenstadt an der Fachhochschule Burgenland Station. Geboten wurden – wie üblich bei freiem Eintritt - spannende „Open Lectures“ von hochkarätigen Speakern zu top-aktuellen Themen. Nach den Vorträgen nutzten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit zum Meinungsaustausch. „Die Linuxwochen sind eine einzigartige Möglichkeit zum Austausch - vor allem für unsere Studierenden des Departments Informationstechnologie und Informationsmanagement“, freut sich Departmentleiter Christian Büll. Weit über 500 Studierende bilden sich in zwei Bachelorstudiengängen und vier Masterstudiengängen aktuell im Bereich ITM weiter. Zahlreiche von ihnen waren unter den Gästen der Linuxwochen 2018 zu finden.

BlockChain unleashed: Hands on Ethereum & Smart Contracts
„Während selbst die Fachwelt Bitcoins und Blockchain-Technologien erst langsam zu verstehen beginnt, hat sich im Netz längst die nächste Generation von Blockchain-Techologien etabliert: SMart Contracts, Ethereums und andere Weiterentwicklungen gehören zu den Top Buzzword der IT-Szene“, erklärt FH Burgenland IT Security Experte Robert Matzinger, Organisator der Linuxwochen. In seinem Vortrag vermittelte er neben den Grundlagen von Blockchains 2.0 auch Insiderwissen und führte aus wie man Blockchain-Technologien - just for fun oder in konkreten Projekten - nutzen kann.

Die Dos und Don´ts bei der Datensicherung
Backups macht doch jeder. Aber warum? Wovor sollen sie schützen? Und bekommt man im Fall des Falles auch die Daten wieder, die man braucht? „Es scheint einfach, Backups einzurichten. Überraschend wenigen ist aber klar, vor welchen Risiken ihre Backupstrategie sie schützt und vor welchen nicht. An Backupsoftware und passender Hardware mangelt es nicht. Die Kunst seine Daten vor Verlust zu schützen liegt darin, den richtigen Weg zu finden“, so Speaker Goesta Smekal, dessen Vortrag sich großer Beliebtheit erfreute.

Die Linuxwochen fanden in Kooperation mit dem Opens external link in new windowInternet Club Burgenland statt.

Hier die Initiates file downloadPressemeldung zum Download.

Hier das Initiates file downloadPressebild zum Download.

Rückfragehinweise: Mag.a Christiane Staab - Marketing & Kommunikation - Fachhochschule Burgenland GmbH - Tel: +43 (0)5 7705 3537 - E-Mail: christiane.staab[at]fh-burgenland.at