08. Feber 2016

Hochkarätige Gastvortragende, anerkannte Zertifikate
Virtualisierungssoftware Marktführer sucht Praktikanten an der FH Burgenland

Gordon O'Reilly von VMware zu Gast an der FH Burgenland.

Eisenstadt, 8.2.2016: Seit Herbst läuft der berufsbegleitende Masterstudiengang Cloud Computing Engineering sehr erfolgreich am Campus Eisenstadt der FH Burgenland.

Wer Cloud Computing sagt, muss auch VMware sagen.
Mit Gordon O’Reilly, Director Global Technical Support Training bei VMware, konnte Studiengangsleiter Markus Tauber einen hochkarätigen Gastvortragenden für seine Studierenden gewinnen. „Eine Verbindung bestand bereits seit Langem über gemeinsame Forschungsaktivitäten“, erzählt er. VMware ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das Software im Bereich der Virtualisierung entwickelt. Mit 18.000 MitarbeiterInnen weltweit und einem Jahresumsatz von 6 Milliarden US Dollar ist VMware unumstrittener Marktführer im Bereich Virtulaisierungssoftware.

An die FH Burgenland kam O’Reilly in nicht uneigennütziger Mission. „Deutschsprachige Mitarbeiter sind bei VMware sehr gefragt. Wir bieten Praktika an, in denen wir interessierte, technisch versierte Menschen in zwölfwöchigen Trainings zu Experten ausbilden.“ Die Praktikumszeiten sind flexibel, können bis zu zwei Jahre dauern und in Cork (Irland) oder in Wien absolviert werden. Interessierte – auch aus wirtschaftlichen Studiengängen – wenden sich an Opens window for sending emailmarkus.tauber[at]fh-burgenland.at

Tauber: „im Studiengang Cloud Computing Engineering haben Studierende die Möglichkeit, im Rahmen von Lehrveranstaltungen auch international anerkannte industrierelevante Zertifikate zu erwerben. Ein absoluter Mehrwert also.“ In der Lehrveranstaltung „Infrastructure Engineering“ wird aktuell zum Beispiel ein VMware Zertifikat angeboten. „Mit weiteren Anbietern stehen wir in Verhandlungen“, so Tauber.

Die Initiates file downloadPressemeldung zum Download.