25. April 2014

In drei-einhalb Jahren haben sich mehr als 7.500 Privatpersonen, Unternehmen, Gemeinden & Regionen sowie PolitikerInnen aus der ganzen Welt der wachsenden GWÖ-Bewegung angeschlossen: Sie unterstützen die Idee, dass wirtschaftlicher Erfolg nicht primär an den Mitteln – monetär - gemessen werden soll, sondern am Ziel: dem Gemeinwohl.

Am 24. April 2014 fand an elf Standorten zeitgleich um 10 Uhr die 3. internationale Gemeinwohl-Bilanz-Pressekonferenz  “Gemeinwohl-Idee mobilisiert Menschen, unternehmen und Gemeinden Weltweit“ statt. Die Fachhochschule Burgenland ist als Unternehmen nicht auf Gewinn gerichtet, engagiert sich für öffentliche Anliegen, wie bestmögliche und barrierefreie Bildung, Innovation und Forschung, und sieht für sich im Ökologie-Vorreiter-Land Burgenland eine besondere Verantwortung.

Lesen Sie mehr dazu in der Initiates file downloadPressemeldung