07. Oktober 2015

Österreichweit einzigartiger Master-Studiengang Cloud Computing Engineering an der FH Burgenland ist gestartet

Studiengangleiter Cloud Computing Engineering Dr. Markus Gerhard Tauber

Der hohe Anteil an flexiblen Themen garantiert praxisnahe Ausbildung und die Kombination von Technik und wirtschaftlich-organisatorischen Fächern schafft breite Arbeitsmarktchancen.

„Für mich ist Cloud Computing aus dem Alltag – ob Freizeit oder Beruf – nicht mehr wegzudenken“, sagt Studienbeginnerin Elisabeth Bauer. Sie ist eine von 24 Studienstartern, die an der FH Burgenland am Campus Eisenstadt das neue berufsbegleitende Masterprogramm belegt haben.

Was erwartet die Studienbeginner? „Die Absolventen werden die wichtigsten Technologien beherrschen, die es für Datenspeicherung und –verarbeitung in einem entfernten Rechenzentrum braucht. Genauso werden sie mit den verschiedensten Anforderungen aus der Praxis umgehen können – über Change Management und Kostenmodelle bis hin zu gesetzlichen Vorschriften, die es zu beachten gilt. Zudem bekommen unsere Studierenden die Möglichkeit an aktuellen Cloud-Forschungsthemen mitzuarbeiten“, so der Leiter des Departments Informationstechnologie und Informationsmanagement der FH Burgenland, Christian Büll.

 

Hier zur vollständigen Initiates file downloadPressemitteilung zum Start des Masters-Studiengangs Cloud Computing Engineering.

Hier zur Initiates file downloadPersonalmeldung des Studiengangleiters Cloud Computing Engineering Dr. Markus Gerhard Tauber.