18. März 2016

Neun einzigartige und praxisnahe Bachelorstudiengänge für Interessierte an der FH Burgenland.
Studieren in den Bereichen Wirtschaft, Informationstechnologie und Informationsmanagement, Soziales, Energie-Umweltmanagement oder Gesundheit.

Eisenstadt, 18. März 2016 – Food- und Lifestyle Blogger, Start-Up-Gründer oder Manager für EU-Projekte. Die Absolventen der Bachelorstudiengänge an der FH Burgenland haben erfolgreiche und interessante Werdegänge. Aus neun Bachelorstudiengängen in fünf Departments können Interessierte wählen. Studiert kann sowohl Vollzeit als auch berufsbegleitend werden.

Neu ist ab Herbst 2016 der naturwissenschaftlich-technische Studiengang Gebäudetechnik und Gebäudeautomation am Standort Pinkafeld. Dieser Bachelorstudiengang ist neuartig in Österreich und zeichnet sich durch einen sehr hohen Anteil an Lehrveranstaltungen in einem einzigartigen Labor für Gebäudetechnik und Gebäudeautomation aus.

 

Bachelorstudiengänge an der FH Burgenland:

  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen mit Fokus auf Zentral-Osteuropa
  • Information, Medien & Kommunikation
  • IT Infrastruktur-Management
  • Soziale Arbeit
  • Energie- und Umweltmanagement
  • Gebäudetechnik und Gebäudeautomation
  • Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Physiotherapie

Anmeldeschluss für die Bachelorstudien ist der 31. März 2016. Detailinfos zu den verschiedenen Studienprogrammen, sowie zur Anmeldung finden sich unter www.fh-burgenland.at. Die FH bietet auch jeden ersten Samstag im Monat persönliche Beratung an beiden Studienzentren. Der nächste Termin ist der 2. April 2016.

 

Die Initiates file downloadPressemitteilung zum Download.