21. November 2013

Die größte Bildungseinrichtung des Burgenlandes feiert runden Geburtstag.

Bild Torte v.l.: Geschäftsführer der FH Burgenland Mag. Georg Pehm, Landesrat Helmut Bieler, Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle, ehemalige Geschäftsführerin der FH Burgenland Prof.(FH) in Mag.a Ingrid Schwab-Matkovits, Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmannstellvertreter Mag. Franz Steindl, Geschäftsführer der FH Burgenland Mag. Josef Wiesler

Eisenstadt, 21.11.2013. Was 1993 in familiärem Rahmen begann, zählt mittlerweile zu einer der großen Erfolgstories des Burgenlandes. „Diese Hochschule ist in den zwei Jahrzehnten ihres Bestehens zu einem Kristallisationspunkt geworden - für moderne Lehre, Internationalität sowie als Impulsgeber für Wirtschaft und Zukunftschancen junger Menschen“, betonen die beiden Geschäftsführer der Fachhochschule Burgenland, Georg Pehm und Josef Wiesler. Gemeinsam mit Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle, Landeshauptmann Hans Niessl an der Spitze der Landesregierung und zahlreichen Ehrengästen feierten Lehrende, Studierende und Mitarbeiter das 20-jährige Bestehen der FH Burgenland. Motto: „Zukunft & Aussichten“. Lesen Sie mehr in der Initiates file downloadPressemeldung.