31.01.2019

Fit fürs Medizinstudium

FH Burgenland bietet im Auftrag des Burgenländischen Gesundheitsfonds erneut kostenlosen Vorbereitungskurs für Bewerber zum Medizinstudium an

Service – in diesem Jahr ist eine Teilnahme am Kurs sowohl in Eisenstadt als auch in Pinkafeld möglich

FH Burgenland bietet im Auftrag des Burgenländischen Gesundheitsfonds erneut kostenlosen Vorbereitungskurs für Bewerber zum Medizinstudium an.

Eisenstadt/Pinkafeld, 31. Jänner 2019 – Zum dritten Mal bietet die FH Burgenland im Auftrag des Burgenländischen Gesundheitsfonds einen kostenlosen Vorbereitungskurs für Schülerinnen und Schüler aus burgenländischen Schulen an. Angehende Medizinstudierende erhalten an drei Kurstagen in den Osterferien 2019 eine kompetente Vorbereitung auf das Aufnahmeverfahren zum Medizinstudium (MedAT-H). Ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Medizinern, Naturwissenschaftlern, Sozialwissenschaftlern und Psychologen wurde dazu von den Verantwortlichen der FH Burgenland zusammengestellt und wird den Schülerinnen und Schülern auch heuer wieder kompetente Unterstützung bieten. Am Ende des letzten Vorbereitungstages findet eine realitätsnahe Testsimulation statt.

Termine Pinkafeld: 13., 15. und 16. April jeweils 8:30 bis 18: 30 Uhr
Termine Eisenstadt: 16. bis 18. April, jeweils 8:30 bis 18:30 Uhr

FH macht fit fürs Medizinstudium
Im Kurs werden gemeinsam in der Gruppe Übungsbeispiele gelöst, die sich an den Frage- und Aufgabenstellungen des Med AT-H orientieren. Selbstverständlich finden auch eventuelle Neuerungen des MedAT-H 2019 Berücksichtigung. Neben den Kursunterlagen erhalten die Teilnehmer Tipps sowie persönliche Lösungsstrategien für die weitere selbstständige Vorbereitung auf den MedAT-H 2019 und eine Sammlung von online verfügbarem Lehrmaterial.

„Im Anschluss an den Vorbereitungskurs erhalten die Teilnehmer eine individuelle Testauswertung, um zu sehen, wie sie im Vergleich zu den anderen Kursteilnehmern abgeschnitten haben“, erklärt Projektkoordinatorin Carmen Braun. Zusätzlich haben die Teilnehmer die Möglichkeit, offen gebliebene fachspezifische Fragen, die sich im Zuge der individuellen weiteren Vorbereitung auf den Test ergeben, in einem Online-Forum zu stellen. Die Fragen werden im Anschluss von den Experten und Expertinnen beantwortet.

Experten als Vortragende
„Die FH kennt die Gepflogenheiten im Hochschulbereich und verfügt über gute Netzwerke von Experten und Kompetenzen. An der FH Burgenland kann man nicht Medizin studieren, wir setzen uns in unserem Studienangebot jedoch sehr intensiv mit dem Bereich Opens internal link in current windowGesundheit auseinander. Die Schüler und Schülerinnen werden an unseren Studienzentren Pinkafeld und Eisenstadt bestens und auch von Medizinern auf den Test vorbereitet. Wir konnten hier aus unserem Pool an hervorragenden Lehrenden der FH Burgenland schöpfen“, erläutert Departmentleiter Gesundheit Erwin Gollner.

Hier nähere Opens external link in new windowInfos zur Anmeldung zum Vorbereitungskurs.

Hier Initiates file downloaddie Pressemeldung zum Download.

Hier Initiates file downloaddas Pressebild zum Download.

Rückfragehinweis:
Mag.a Christiane Staab
Marketing & Kommunikation
Fachhochschule Burgenland GmbH
Tel: +43 (0)664 885 03 927
E-Mail: Opens window for sending emailchristiane.staab[at]fh-burgenland.at