05.02.2019

Allround Talente für Internationales Management

Masterstudiengang Internationale Wirtschaftsbeziehungen bereitet auf eine Karriere im internationalen Umfeld vor

Double Degree – zusätzlicher MBA Abschluss an der Universität Tiflis für Studierende der Vertiefung Internationales Marketing möglich

Das Masterstudium Internationale Wirtschaftsbeziehungen vermittelt Führungskompetenzen für eine Karriere im internationalen Management.

Eisenstadt, 05. Februar 2019 – Wer nach einem Wirtschaftsstudium abseits seines bisweilen verstaubten Images sucht, ist an der FH Burgenland im Opens internal link in current windowMasterstudiengang Internationale Wirtschaftsbeziehungen richtig. „Durch die Komposition des Studiums aus allgemeinen Managementskills, drei Vertiefungsmöglichkeiten (International Marketing, Legal Management oder Financial Management) und der Förderung von internationalen Skills (persönliche Kompetenzen sowie Spracherwerb) entsteht ein Studium, das nie langweilig wird“, verspricht Studiengangsleiterin Nina Trinkl. „Absolventinnen und Absolventen werden zu Allround Talenten für internationales Management. Außerdem ist es uns wichtig, Führungskompetenzen zu vermitteln, um unsere Masterstudierenden auf zukünftige Führungspositionen vorzubereiten.“ Eine Kooperation mit der Universität Tiflis (Georgien) eröffnet Studierenden der Marketingvertiefung außerdem die Möglichkeit, einen international anerkannten Double Degree Abschluss zu erwerben.

Vertiefung International Marketing startet mit neuen Inhalten
Mit dem kommenden Wintersemester legt die Studiengangsleiterin in der Vertiefungsrichtung International Marketing einen starken Fokus auf Geschäftstätigkeit im internationalen Umfeld. „In dieser Vertiefung beschäftigen wir uns mit den Besonderheiten des internationalen Marketings, internationalen Markteinführungen, sowie Exportstrategien. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Thema Sales. Die Planung und Implementierung von internationalen Sales Strategien haben einen besonderen Stellenwert im Curriculum“, erklärt Trinkl.
Studierende lernen auch, wie sie internationale Marken in einem digitalen Umfeld aufbauen und positionieren und strecken ihre Fühler in Richtung E-Commerce und digitalem Marketing aus. Neu in allen drei möglichen Vertiefungsrichtungen ist eine nun noch intensivere Förderung von internationalen Managementskills wie zum Beispiel durch internationales Verhandlungstraining sowie Arbeiten mit internationalen, virtuellen Teams. Neue Lehrveranstaltungen zu Change Management und Sustainable Developemt vervollständigen das Curriculum des berufsbegleitenden Masterstudiengangs. „Kompetenzen im Change Management sind wichtig für Führungskräfte, um gut auf Veränderungen in Unternehmen reagieren zu können."

Einzigartige Erfahrungen durch Double Degree Programm
Besonders engagierte Studierende erhalten die Möglichkeit, das dritte Semester an der Opens external link in new windowIlia State University in Tiflis (Georgien) zu verbringen und die FH Burgenland mit einem MA und einem MBA (einem sogenannten Double Degree) zu verlassen. „Das Highlight meines Studiums war bestimmt der Aufenthalt in Georgien“, erzählt Studentin Regina Gremel. „Neben der Tatsache, dass wir die Chance hatten, eine andere Universität bzw. andere Unterrichtsformen zu erleben, war Georgien und die georgische Kultur besonders interessant. Ohne die FH Burgenland wäre ich bestimmt nie auf die Idee gekommen, in Georgien zu studieren. Mir war nicht bewusst, was dieses Land zu bieten hat.“

Facts zum Studiengang
Masterstudium – 4 Semester – Akademischer Grad „Master of Arts in Business, MA“ – Studienort Campus Eisenstadt – berufsbegleitend mit Unterricht Freitagnachmittag und Samstag 14 mal pro Semester plus eLearning – Zugang: Eine Bachelorstudium (oder ein geleichwertiges anderes Studium), das fundierte wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Grundkompetenzen für eine weiterführende Managementausbildung vermitteln – Deutsch und Englisch als Arbeitssprache

Opens internal link in current windowAnmeldung für Studienstart im Herbst 2019 noch bis 31. Mai 2019 möglich.

Informationen unter www.fh-burgenland.at, der InfoLine 05 7705 3500 und am Infotag der FH Burgenland am Samstag, 16. März 2019 von 9 bis 14 Uhr an den Studienzentren Eisenstadt und Pinkafeld

Hier Initiates file downloaddie Pressemeldung zum Download.

Hier Initiates file downloaddas Pressebild zum Download.

Rückfragehinweise:
Mag.a Christiane Staab
Marketing & Kommunikation
Fachhochschule Burgenland GmbH
Tel: +43 (0)5 7705 3537
E-Mail: Opens window for sending emailchristiane.staab[at]fh-burgenland.at