24. Oktober 2018
Jennifer Joo
Von: Jennifer Joo

Nach einem Studium in Bioengineering an der FH Campus Wien inskribierte Silvia Bozic im Bachelorstudiengang IT Infrastruktur-Management an der FH Burgenland. Ausschlaggebend dafür war das „interessante Studienangebot und die kompakten Präsenzzeiten“, die sich als sehr "vorteilhaft" für das Vereinen von Familie, Beruf und Studium erwiesen.

Im Job selbst zeigt sich auch die Wichtigkeit von horizontalem Wissenstransfer und dieser baut nicht zuletzt auf Kommunikationsfähigkeit und anderen Soft skills, sowie in meinem Fall auch Mehrsprachigkeit, auf.

Bereits während des Studiums zog sie mit ihrer Familie – ihr Mann erhielt eine Post-Doc-Stelle am Trinity College – nach Dublin und absolvierte die letzten beiden Semester ihres Studiums mit starkem Fernlehreanteil bzw. flog sie für die Präsenztermine nach Österreich.

In Dublin eröffneten sich auch für Frau Bozic neue Karrieremöglichkeiten. Sie arbeitet als Digital Marketing Account Optimizer für Google@Accenture. „Unsere internationalen Teams betreuen die Online-Marketing-Accounts von Großkunden“, erklärt sie. Spannend dabei ist „der interessante, kulturelle Mix aus jungen, internationalen KollegInnen aus ganz Europa, Latein- und Südamerika; außerdem das spannende, sich rasant entwickelnde Betätigungsfeld Google AdWords von innen kennen zu lernen.“

Was von dem an der FH-Gelernten jetzt im Job besonders gut brauchbar ist?

„Dass man mit der Aufgabe wächst; dass Peer-Learning eine zielführende Sache ist, vor allem mit so talentierten, erfahrenen und engagierten KollegInnen wie ich sie hatte. Im Job selbst zeigt sich auch die Wichtigkeit von horizontalem Wissenstransfer und dieser baut nicht zuletzt auf Kommunikationsfähigkeit und anderen Soft skills, sowie in meinem Fall auch Mehrsprachigkeit, auf.“