20. März 2019
David Stöhr
Von: David Stöhr

Auch heuer kamen wieder viele Interessierte zum Infotag der FH Burgenland an die Studienzentren nach Eisenstadt und Pinkafeld. Neben Workshops, Vorträgen und Campustouren beantworteten MitarbeiterInnen, StudiengangsleiterInnen und Studierende die vielen Fragen der Besucherinnen und Besucher. In diesem Blogpost lassen wir den Infotag für euch Revue passieren.


 

Campus Eisenstadt

Beratung

Im Mittelpunkt des Infotages steht natürlich die Beratung. So konnten sich BesucherInnen bei MitarbeiterInnen, aber auch Studierenden Informationen zum Studium aus erster Hand holen.

Julia Kuta, Jana Etelbrunner, Alina Weninger ließen sich von Jennifer Joó, Mitarbeiterin der Marketingabteilung und selbst Absolventin des Bachelorstudiengangs „Information, Medien & Kommunikation“, beraten.

 

 

Barbara Kanto interessierte sich für den Bachelorstudiengang „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“ unter anderem aufgrund des zentral- osteuropäischen Sprachangebots. Mitarbeiterin Birgit Rivalta informierte über die Besonderheiten des Studiums.  

 

 

Studiengangsleiterin Silke Palkovits-Rauter informiert über ihren Masterstudiengang „Business Process Engineering & Management

 

 

Campus Tour

Um den Campus und den Studienalltag hautnah zu erleben, eignet sich nichts besser als eine Campus Tour mit unseren Studierenden. Neben Informationen zur FH Burgenland und zum Gebäude durften selbstverständlich Insider-Informationen zum Studienalltag nicht fehlen. Für jene InteressentInnen, die zukünftig direkt am Campus wohnen möchten, gab es ebenso die Möglichkeit das Studierendenheim im Rahmen der Campus Tour zu besuchen.

Die Studierenden Kerstin Riess, Anna Prenner, Laura Jagoschütz und Maximilian Kremser führten die Besucherinnen und Besucher durch den Campus.

 

 

Eye Tracking: die eigene Website mit den Augen der Kunden sehen

In unserem Eye Tracking Labor konnten unsere BesucherInnen in die Welt der Forschung eintauchen. So konnten sie hautnah erleben, was es für UnternehmerInnen bedeutet, eine Website einmal aus dem Blickwinkel der KundInnen zu sehen. Worauf achten KundInnen? Welche Inhalte sind für KundInnen wirklich relevant? – Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt der Eye Tracking-Station.

 

 

Wir sind Soziale Arbeit!

Die KollegInnen und Studierenden des Departments Soziales hatten für InteressentInnen eine Menge vorbereitet. Neben dem Austausch direkt aus erster Hand mit Studierenden gab es zudem noch einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsfelder der Sozialen Arbeit und Informationen zum Bachelorstudiengang Soziale Arbeit. Zudem konnten sich InteressentInnen auch über Praktika im In- und Ausland und über spannende Projekte informieren.

Katharina Hohl aus Ternitz hat auf der BeSt³ vom Infotag erfahren und informierte sich bei den Studentinnen Daniela Rainwald und Beate Horvath über das Bachelorstudium Soziale Arbeit.

 

 

Hochschullehrender Manfred Tauchner sprach mit InteressentInnen über die vielfältigen Tätigkeitsfelder der Sozialen Arbeit.

 

 

 

Campus Pinkafeld

Auch am Campus Pinkafeld bot sich den BesucherInnen ein breites Informationsangebot. Während die Studierenden (in grün) Tina Marlovits, Andrea Siegl, Laura Hamedl und Jaqueline Zeller sowie die Mitarbeiterinnen Barbara Kramer-Meltsch und Christina Hofstädter die Besucherinnen und Besucher am Campus Pinkafeld empfingen, wurde am restlichen Campus fleißig informiert.

Die Studierenden Tina Marlovits, Andrea Siegl, Laura Hamedl und Jaqueline Zeller (in Grün) sowie die Mitarbeiterinnen Barbara Kramer-Meltsch und Christina Hofstädter empfingen die BesucherInnen.

 

 

 

Einblicke in das Department Gesundheit

BesucherInnen, die sich für den Bachelorstudiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“ interessierten, bekamen von den Mitarbeiterinnen Ute Seper und Marlene Szupper Informationen über den Bachelorstudiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“ und ihr zukünftiges Tätigkeitsfeld. Nebenbei hatten BesucherInnen auch noch die Möglichkeit ihr Können bei der Blutabnahme oder beim Blutdruckmessen unter Beweis zu stellen!
Studentin Iris Leser gab währenddessen Einblicke in ihr Studium der Physiotherapie.

Ute Seper und Marlene Szupper informierten über die Tätigkeitsfelder der Gesundheits- und Krankenpflege.

 

 

Blutabnahme bei unserem Demo-Arm!

 

 

Studentin Iris Leser gab Interessentin Sabine Schönberger Einblicke in ihr Studium der Physiotherapie.

 

 

Ab ins Labor! – Einblicke ins Department Energie- Umweltmanagement

Student David Ziermann führte Michael Riegler, Interessent für den Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement, durch das Energie- Umwelttechnik Laborgebäude am Campus Pinkafeld. Dieser zeigte sich von den vielen Versuchsständen sehr beeindruckt.

 

Michael Peinsipp, Student des Masterstudiengangs „Energie- und Umweltmanagement“ führte in der Zwischenzeit Alexander Zinkl durch das Laborgebäude am Campus Pinkafeld.

 

 

Neben den Führungen durch das Laborgebäude konnte man sich zudem Informationen zu Studieninhalten aber auch Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte und Praxisinhalten bei den MitarbeiterInnen des Departments holen.

 

 

We love coffee & food!

Um so einen Infotag auch gut zu überstehen und die erhaltenen Informationen gut verarbeiten zu können, haben wir für etwas „Brainfood“ für unsere BesucherInnen gesorgt. Während der Foodtruck von Meet Luv unsere BesucherInnen mit leckeren Burgern und mehr versorgte, wurde beim Espresso-Mobil für die richtige Dosis Koffein gesorgt.

Der Foodtruck von Meet Luv versorgte BesucherInnen mit leckeren selbstgemachten Burgern, Warps & Co.

 

Studieninteressierte und KaffeeliebhaberInnen versorgte unser Espresso Mobil kostenlos mit frischem Kaffee!

 

 

Eindrücke vom Infotag

Anbei findet ihr noch weitere Eindrücke vom Infotag 2019.