17. April 2019
Christiane Staab
Von: Christiane Staab

Markus Lindauer leitet seit Oktober 2018 die Abteilung Rechnungswesen bei der Energie Burgenland AG und ist stellvertretender Leiter der Finanzabteilung. Schon in jungen Jahren entdeckte er seine Begeisterung für Zahlen.

Im elterlichen Installationsbetrieb habe ich als Jugendlicher nicht nur auf der Baustelle mitgeholfen, sondern auch im Büro. Buchhaltung und Verrechnung fand ich damals schon spannend.

An der FH Burgenland studierte er Internationale Wirtschaftsbeziehungen mit Schwerpunkt Controlling und wurde von seinem Praktikumsunternehmen Ernst & Young nach Studienabschluss sofort übernommen.

Drei Jahre lang war er als Wirtschaftsprüfer für eine große Bandbreite an Unternehmen tätig. 2006 winkte eine Position als Head of Controlling der Thales Austria, ab 2013 setzte er als Senior Head of Controlling & Reporting bei Hutchinson Drei Austria Akzente. „Beide Stellen brachten auch einiges an Reisetätigkeit mit sich. Durch das internationale Studium war ich auf die interkulturellen Themen und Anforderungen sehr gut vorbereitet“, erzählt er.

Nach 15 Jahren des Pendelns ist er nun froh, sich im Burgenland spannenden Themen widmen zu können. „Die Energiebranche ist von der Telekommunikation gar nicht so weit weg, wie man meinen könnte. Außerdem freue ich mich sehr, im und für das Burgenland tätig zu sein.“

An der Studienzeit schätzte er vor allem die tollen Vortragenden und die Organisation.

 

Die Inhalte waren optimal für mich zugeschnitten. Ich würde das Studium sofort wieder belegen.

 

 

 

Photo by Maria Hollunder