27. Dezember 2019
Jennifer Joo
Von: Jennifer Joo

Studentin blickt in die Kamera.

Studentin bloggt über ihr Herzensthema Mode.

In der Schule waren alle meine Mappen und Hefte voll mit Collagen aus Modemagazinen beklebt. Als dann die ersten Blogs bekannt wurden, wusste ich 'Das ist genau meins'!

Barbara MacinkovicStudentin Master Information Medien Kommunikation

Nicht locker ließ Studentin Barbara Macinkovic nach dem Abschluss ihres Bachelorstudiums Information, Medien & Kommunikation an der FH Burgenland: „Ich habe mich bereits 2015 direkt nach meinem Bachelorstudium für den weiterführenden Masterstudiengang interessiert und beworben, damals hat es für eine Aufnahme nicht gereicht. Ein paar spannende Berufsjahre später hat es dann geklappt!“

Das Berufspraktikum im Bachelorstudium bei D, M & B in der „Strategischen Planung” öffnete ihr viele Türen und damit einen top Einstieg in die Arbeitswelt. Von der Werbeagentur ging es für sie direkt in die Startup-Welt, als Influencer Managerin (später Head of Marketing) bei SWELL. „Ich habe in meinen zwei Jahren Startup-Branche extrem viel gelernt und bin sehr dankbar für diese lehrreiche und zugleich komplett verrückte Zeit. Eines der Highlights hier war der 4Gamechangers Award, den unser Team 2017 abgeräumt hat.“ Danach ging ihr Weg wieder ins klassische Consulting bei der Digitalagentur Netural, wo sie unter anderem Kunden wie Swarovski Kristallwelten & W&H betreuen durfte.

Trotz ihrer bereits großen beruflichen Erfahrung in der Medienwelt entschied sich Barbara für eine Höherqualifikation: „Die Medienbranche ist super schnelllebig und ich wollte mit dem Masterstudium Information Medien Kommunikation meine Chance nutzen, mich in meinem Fachgebiet weiter zu vertiefen.

Als Content Creator / Social Media Consultant brauche ich nicht nur die eigene Kreativität, sondern auch die richtigen Skills und ein gutes Netzwerk. Dafür ist dieses Masterstudium ideal.

Die Exkursionen wie z.B. zur Medienmesse Republica nach Berlin und das Studierendenprojekt SOFA Magazin stellen für sie Highlights im Studium dar.

Beruflich hat sie im Juli 2019 den Weg in die Selbstständigkeit gewagt: „Ich bin seit Juli 2019 freiberuflich als Bloggerin & Social Media Beraterin tätig und blogge regelmäßig auf www.barbaramac.at. Besonders im letzten Jahr konnte ich meine Community gezielt auf Instagram aufbauen und mit Marken wie VERO MODA und Peek & Cloppenburg zusammenarbeiten. Zum Bloggen gehört viel Mut und Durchhaltevermögen. Ich weiß, dass viele sehr lange neben dem Bloggen noch in einer Voll-/Teilzeitstelle arbeiten, für mich persönlich hat das eher mäßig funktioniert, da meine Energie immer in den Job ging. Ich bin sehr glücklich mit diesem Schritt und freue mich auf die neuen Herausforderungen. No risk, no fun.“

Der Traumberuf Bloggerin ging für Barbara in Erfüllung. Ihren Arbeitsalltag beschreibt sie wie folgt: „Ich arbeite von zu Hause aus oder überall dort, wo es gutes Internet gibt. Ich besuche Events oder bin in Meetings von neuen Projekten, beantworte E-Mails und die restliche Zeit geht in die Contentproduktion, sowie Nachbearbeitungen. Ich habe zum Beispiel im meinem Masterstudium das Freifach Adobe Premiere Pro belegt und bin seither begeistert davon, Videos zu produzieren.“

Ihr Tipp: „Ich denke es ist wichtig sich im Leben auszuprobieren. Man merkt schnell zu welcher „einen Sache“ es einen immer wieder zurückführt - bei mir war es immer das Bloggen.“ Für all jene, die sich für das Masterstudium Information Medien Kommunikation bewerben möchten, hat sie folgenden Ratschlag:

Zeit nehmen für die Bewerbungsmappe und ein selbstbewusstes Auftreten - You can do it! :-)