01. Juli 2020
Christiane Staab
Von: Christiane Staab

Der FH-Burgenland-Absolvent Ludwig Gold ist innerhalb der NÖ Landesgesundheitsagentur (LGA) mit 1. Juli 2020 der neue Geschäftsführer der Gesundheit Thermenregion GmbH und damit für die Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen der gesamten Thermenregion zuständig.

Davor war er technischer und kaufmännischer Geschäftsführer im zweitgrößten Krankenhaus des Bundeslands Salzburg: dem Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach/Pongau.

Seit 20 Jahren ist der Betriebswirt in Führungspositionen in der Pharmaindustrie, der Medizintechnik und im Gesundheitswesen tätig.

Das Spannende daran ist, dass sich gerade diese Bereiche in den letzten 20 Jahren sehr dynamisch entwickelt haben. Wir müssen mit unseren Prozessen und Kostenstrukturen mit diesen Entwicklungen Schritt halten und dabei die Menschlichkeit immer mitnehmen. Immerhin geht es um die Versorgung von Menschen. Die Patientiennen und Patienten sollen unsere Nöte nicht spüren, wir wollen ihreNöte lindern.

Der gebürtige Nordburgenländer (geboren und aufgewachsen in St. Georgen) studierte im zweiten Jahrgang der damals ganz jungen FH Burgenland den Diplomstudiengang Internationale Wirtschaftsbeziehungen und spezialisierte sich im Bereich Controlling.

Der Pioniergeist war damals spürbar und es war eine tolle Zeit für uns.

Ludwig GoldAbsolvent der FH Burgenland

Auf seine neue spannende Aufgabe freut er sich sehr. „Ich bin überzeugt davon, dass es uns in den nächsten Monaten gelingen wird, die Kliniken und Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren noch enger zusammenzurücken. Mit der NÖ LGA haben wir die einzigartige Möglichkeit, die Patientinnen und Patienten sowie Bewohnerinnen und Bewohner noch umfassender und gezielter – ganz nach ihren individuellen Bedürfnissen – zu betreuen.“