05. Februar 2020
Christiane Staab
Von: Christiane Staab

Eva Maria Kamper ist die erste Absolventin des Bachelorstudiengangs Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung der FH Burgenland, die im Anschluss an dieses betriebswirtschaftliche Studium an der FH St. Pölten den sehr technischen Master in Digital Healthcare abschloss.

Departmentleiter Gesundheit, Erwin Gollner: 

Was Frau Kamper erreicht hat, ist sehr ermutigend für meine Studierenden. Der Gesundheitsbereich erfährt durch die Digitalisierung einen enormen Wandel. Es macht mich stolz zu sehen, dass wir unsere Studierenden bestens auf diesen vorbereiten

Eva Maria Kamper selbst faszinierte vor allem die Fusion der beiden Themenfelder. Sie beschäftigte sich im Studium mit spannenden Zukunftsszenarien und widmete sich in ihrer Abschlussarbeit der Frage welchen Einfluss das Tragen von Fitnesstrackern auf das subjektive Stressempfinden hat. 

Nach Abschluss meiner beiden Studien kann ich guten Gewissens behaupten, dass ich wirklich von jeder einzelnen Lehrveranstaltung profitiert habe. Die Zeit war hochspannend und überaus lehrreich.

Eva Maria KamperAbsolventin der FH Burgenland

Gefragt nach ihrer technischen Vorbildung antwortet sie scherzhaft: „Viel mehr, als dass ich als Kind gerne MacGyver geschaut habe, hatte ich nicht mit Technik zu tun.“ Das Studium an der FH St. Pölten verlangte viel Durchhaltevermögen und Beschäftigung mit der Thematik von der engagierten Allrounderin.

Aktuell ist Frau Kamper als Pressebeauftragte für den Nationalratsabgeordneten Christian Drobits tätig.